Senta Berger gibt unter der Regie ihres Ehemannes Michael Verhoeven als lebensfrohe Taxlerin Gerdi Angerpointner Gas.

Kinostart: nicht bekannt

Senta Berger

Senta Berger
als Gerdi Angerpointner

Michael Roll

Michael Roll
als Herbert Brot

Susi Nicoletti
als Frau Fr

Friedrich von Thun
als Rudi

Barbara Gallauner
als Frau Schmalzl

Erika Wackernagel
als Frau Brot

Robert Giggenbach
als G

Gundi Ellert
als G

Elena Rublak
als Jennifer

Michael Gahr
als Herr Schultz

Inge Schulz
als Frau Schultz

Heiner Lauterbach
als Christian Sorbas

Bernhard Helfrich
als G

Fred Stillkrauth
als Fred Schwarzh

Udo Jürgens
als Udo J

Caterina Valente
als Caterina Valente

Werner Abrolat
als G

Hans Meissner
als Taxichef

Dieter Augustin
als Verkehrspolizist

Jochen Busse
als eiliger Fahrgast

Hans Clarin
als betrunkener Fahrgast

Ottfried Fischer
als Wirt

Karl Lieffen
als Reporter

Nicole Belstler-Boettcher
als Rudis Freundin

Georg Marischka
als Mann in Wien

Hans-Günter Martens
als Casino-Fahrgast

Alfons Biber
als Fahrgast

Karin Thaler
als Kriminalbeamtin

Michael Verhoeven
als Autofahrer

Georg Einerdinger
als Polizist

Christof Wackernagel
als Hotelreporter

Kurt Weinzierl
als Friseur

Bernd Fischerauer
als Regisseur

Eva Astor
als G

Rainer Basedow
als verheirateter Fahrgast

Max Grießer
als Empfangschef

Veronika Faber
als Frau von Fahrgast

Christoph Lindert
als 2. Fahrgast nach Wien

Margot Mahler
als Hotelfrau

Heinz Petters
als betrunkener Wiener

Bruno W. Pantel
als Fahrgast

Karl Renar
als Museumsaufsicht

Peter Thom
als Fotoreporter

Dieter Traier
als Vergewaltiger

Herbert Weissbach
als alter Fahrgast

Nino Korda
als Produktionsleiter

Johann Schuler
als Taxifahrer

Ortrud Beginnen

Dieter Mainka

Dirk Galuba
als 1. Fahrgast nach Wien

Maria Peschek

Osman Ragheb

Karl E. Scheydt

Axel Scholtz

Claus Peter Seifert
als Hochzeitsgast

Michael Schreiner

Josef Thalmaier

Elisabeth Welz

Peter Welz

Kurt Jaggberg
als Kriminalbeamter

Heike Goosmann
als Hochzeitsgast

Hermann Giefer

Georg Kostya

Hubert Münster

Udo Thomer

Die Handlung von Die schnelle Gerdi (1. Staffel, 6 Folgen)

Gerdi Angerpointner ist Taxifahrerin in München. Eines Tages lernt die resolute, geschiedene Mittvierzigerin Herbert kennen. Obwohl Herbert einige Jahre jünger ist, keinen festen Job hat und bei seiner Großmutter lebt, erliegt Gerdi seinem jungenhaften Charme. Die beiden werden ein Paar, doch die Beziehung erweist sich als kompliziert. Neben dem Beziehungsstress drohen Gerdi, auch die Probleme mit Tochter Jennifer und ihrem nervenaufreibendem Beruf über den Kopf zu wachsen.

Kritik zu Die schnelle Gerdi (1. Staffel, 6 Folgen)

Autor und Regisseur Michael Verhoeven schrieb seiner Frau Senta Berger die Rolle der temperamentvollen Münchner Taxifahrerin auf den Leib. Berger, die 1985 in der Dietl-Serie "Kir Royal" als Freundin des Klatschreporters Schimmerlos auch als Serienstar populär geworden war, hatte als "Schnelle Gerdi" 1989 ihren nächsten Quotenhit. Trotzdem war bereits nach sechs Folgen Schluss. Erst im Jahr 2004 ließ sich Verhoeven umstimmen und schrieb sechs weitere Folgen unter dem Titel "Die schnelle Gerdi und die Hauptstadt", in denen die Handlung nach Berlin verlegt wurde.

Wertung Questions?

FilmRanking: 14452 -5168

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die schnelle Gerdi (1. Staffel, 6 Folgen)

Kinostart: nicht bekannt

BRD 1989

Genre: Komödie

Originaltitel: Die schnelle Gerdi (1. Staffel, 6 Folgen)

Regie: Michael Verhoeven

Drehbuch: Michael Verhoeven

Musik: Lydie Auvray

Kostüme: Heidi Wujek

Kamera: Michael Epp, Kristian Gripenberg

Schnitt: Gaby Kull-Neujahr