"Tischlein deck dich!" und "Der Froschkönig" in einer skurrilen Neuinterpretation.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Der kleine, dicke Prinz Hohlholm ist ein bisschen tollpatschig und fällt aus Versehen in einen Brunnen. Eine verhängnisvolle Verwechslung nimmt ihren Lauf, denn er wird für einen verwunschenen Frosch gehalten. Auch "Tischlein deck dich!" wird neu interpretiert und kann mit allerlei lustigen Einfällen und komödiantischen Slapstickeinlagen aufwarten. Die derzeit präsentesten Comedians sowie zahlreiche Schauspieler geben bei diesen Verfilmungen ihr Bestes.

Kritik

Nach dem großen Kinoerfolg der von Otto neu interpretierten "7 Zwerge" springt ProSieben auf den Trend der Märchenerzählung auf. Mit zahlreichen deutschen Comedians und Schauspielern wie Hella von Sinnen, Bernhard Hoecker, Ingo Appelt, Alexandra Neldel, Christian Ulmen, Nora Tschirner, Hugo Egon Balder u.v.m. sowie dem erzählenden Märchenonkel Thomas Fritsch interpretiert das Team die bekanntesten Märchen neu und lässt sich so manch skurrile Änderung einfallen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 14050 -1576

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die ProSieben Märchenstunde Vol. 3

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland 2006

Genre: Komödie

Originaltitel: Die ProSieben Märchenstunde Vol. 3

Regie: Tommy Krappweis, Erik Haffner

Produktion: Christian Becker