Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Die Nacht hat viele Augen

Die beiden Cops Chris und Bill erhalten den Auftrag, die Wohnung der Ex-Freundin eines entflohenen Sträflings zu beobachten. Dabei verliebt sich Chris in die schöne Maria, die er observieren soll, und kommt in der Folge gehörig mit seinen Dienstvorschriften in Konflikt. Nachdem der Ganove scheinbar auf der Flucht ums Leben gekommen ist, gesteht Chris Maria seine wahre Identität. Mitten im darauffolgenden Streit taucht plötzlich der Flüchtige auf, holt versteckte Beute aus Marias Haus und schleppt das Paar mit sich. In einem entlegenen Sägewerk macht Chris schließlich aus dem Killer Kleinholz und findet wieder zu seiner Maria.

Die beiden Cops Chris und Bill erhalten den Auftrag, die Wohnung der Ex-Freundin eines entflohenen Sträflings zu beobachten. Dabei verliebt sich Chris in die schöne Maria, die er observieren soll, und kommt in der Folge gehörig mit seinen Dienstvorschriften in Konflikt. Spannende Action-Komödie mit einfallsreichen Verfolgungsjagden, Situationswitz und fetziger Filmmusik, die keine Minute Langeweile aufkommen lassen.

Kritik zu Die Nacht hat viele Augen

Witzige und spannende Action-Komödie. Einfallsreiche Verfolgungsjagden, gemischt mit viel Situationswitz und fetziger Filmmusik lassen keine Minute Langeweile aufkommen. Der endlich den Teenie-Rollen entwachsene Emilio Estevez ("St. Elmo's Fire") und ein überragender Richard Dreyfuss ("Tin Men"), in der Rolle des Chris, tragen als unkonventionelles Cop-Duo viel zur Glaubwürdigkeit der ausgefallenen Story bei. Lockte knapp 250.000 Besucher bei uns in die Kinos und garantiert Spitzenumsätze auf Video.

Wertung Questions?

FilmRanking: 34115 -925

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Nacht hat viele Augen
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

USA 1987

Länge: 1 h 57 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Stakeout

Regie: John Badham

Drehbuch: Jim Kouf

Musik: Arthur B. Rubinstein

Produktion: Jim Kouf, Cathleen Summers

Kamera: John Seale