SF-Horror-Paranoia-Klassiker um Aliens in Menschengestalt.

Kinostart: 26.01.1979

Handlung

San Francisco erlebt einen Alptraum. Unbekannte Mikroorganismen aus dem Weltall, die ihre Sporen in Pflanzen eingenistet haben, ergreifen nachts Besitz von schlafenden Bürgern und verwandeln sie in seelenlose Kapsel-Wesen. Dr. Matthew Bennell, Inspektor der Gesundheitsbehörde, und seine junge Kollegin Elizabeth Driscoll versuchen, das grauenvolle Geschehen aufzuhalten. Als Bennell erkennt, dass auch Elizabeth eine Außerirdische in menschlicher Gestalt geworden ist, ist es zu spät. Die Aliens haben die Weltherrschaft angetreten.

Außerirdische vernichten auf unerklärliche Weise Menschen und werden deren identische Doppelgänger.

Kritik

Remake des SF-Klassikers "Invasion of the Body Snatchers - Die Dämonischen" von Don Siegel (1956). Unverändert bis auf den Schluss - im Original gibt es die Rahmenhandlung mit positivem Ausgang - und Verlegung von der Kleinstadt nach San Francisco. Die größe Schwierigkeit des von Donald Sutherland verkörperten Inspektors besteht im Erkennen der Kapsel-Wesen, da sie sich kaum von den entfremdeten Stadtmenschen unterscheiden. Herausragend die lyrische Anfangssequenz der Reise der Sporen auf die Erde.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Körperfresser kommen
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 26.01.1979

USA 1977

Länge: 1 h 55 min

Genre: Horror

Originaltitel: Invasion of the Body Snatchers

Regie: Philip Kaufman

Drehbuch: W. D. Richter

Musik: Danny Zeitlin

Produktion: Robert H. Solo

Kamera: Michael Chapman