Kinostart: 08.12.1994

Die Handlung von Die kleinen Superstrolche

Alfalfa verstößt gegen die Regeln seines Clubs als er Interesse für die kleine Darla entwickelt Dies führt nicht nur zum Bruch mit seinem besten Freund Spanky sondern hat zudem durch die Verknüpfung widriger Umstände das Niederbrennen des Clubhauses zur Folge. Die 450$ für den Wiederaufbau sollen bei einem Go-Cart-Rennen gewonnen werden.

Alfalfa verstößt gegen die Regeln seines Clubs, als er für die süße Darla romantische Gefühle entwickelt. Damit zieht er sich den Ärger des Clubpräsidenten Spanky zu. Doch als wenig später das Vereinsheim niederbrennt, ist das Talent des inzwischen reumütigen Alfalfa gefragt. Er soll bei dem anstehenden Seifenkisten-Rennen die für den Wiederaufbau des Hauses dringend benötigte 450-Dollar-Prämie gewinnen. Bei diesem Spektakel kämpft Alfalfa gegen den arroganten Millionärssohn Waldo.

Das Remake einer Kinderserie aus den 20er Jahren von Penelope Spheeris ("Wayne's World") überzeugt durch seine witzigen Dialoge und die erstaunlichen darstellerischen Leistungen der kleinen Schauspieler.

Kritik zu Die kleinen Superstrolche

Das Remake der Kinderserie aus den 20er Jahren von Penelope Spheeris ("Wayne's World") überzeugt durch seine witzigen Dialoge und die erstaunlichen darstellerischen Leistungen der kleinen Schauspieler. Für die Weihnachtszeit ein perfekter Unterhaltungsspaß für groß und klein.

Wertung Questions?

FilmRanking: 22267 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die kleinen Superstrolche

Kinostart: 08.12.1994

USA 1994

Länge: 1 h 22 min

Genre: Komödie

Originaltitel: The Little Rascals

Regie: Penelope Spheeris

Drehbuch: Paul Guay, Stephen Mazur

Musik: William Ross

Produktion: Michael King, Bill Oakes, Mark Allan

Kamera: Richard Bowen