Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Die Hexen von Eastwick

Lebemann Daryl van Horne hält Einzug in die US-Provinz und verschafft sich die Gunst der Damen Alexandra, Sukie und Jane, die zu ihm aufs Schloß ziehen. Geächtet von ihrer puritanischen Umwelt zelebrieren die vier einen fröhlichen Ringel, bis die Mädels hinter dessen satanische Abkunft kommen, den Spieß umdrehen und dem Teufel seine Grenzen weisen.

Lebemann Daryl van Horne hält Einzug in die US-Provinz und verschafft sich die Gunst der Damen Alexandra, Sukie und Jane, die zu ihm aufs Schloß ziehen. Geächtet von ihrer puritanischen Umwelt zelebrieren die vier einen fröhlichen Ringel, bis die Mädels hinter Daryls satanische Abkunft kommen, den Spieß umdrehen und dem Teufel seine Grenzen zeigen. Hochklassige und pfiffige Verfilmung des Romans von John Updike, von "Mad Max"-Regisseur George Miller sehenswert inszeniert.

Kritik zu Die Hexen von Eastwick

Hochklassige und pfiffige Verfilmung des Romans von John Updike, von "Mad Max"-Regisseur George Miller sehenswert inszeniert. Neben dem ausgezeichneten Jack Nicholson sorgen Cher, Michelle Pfeiffer und Susan Sarandon wie zuvor im Kino mit knapp 900.000 Zuschauern auch auf Video für Stimmung und Spitzenumsätze.

Wertung Questions?

FilmRanking: 57194 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Hexen von Eastwick
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

USA 1987

Länge: 1 h 58 min

Genre: Komödie

Originaltitel: The Witches of Eastwick

Regie: George Dr. Miller

Drehbuch: Michael Cristofer

Musik: John Williams

Produktion: Jon Peters, Peter Guber, Neil Canton

Kamera: Vilmos Zsigmond