Sequel zum atmosphärischen Horrorhit "Frau in Schwarz".

Kinostart: 19.02.2015

Phoebe Fox
als Eve Parkins

Helen McCrory
als Jean Hogg

Jeremy Irvine
als Harry Burnstow

Adrian Rawlins
als Dr. Rhodes

Oaklee Pendergast
als Edward

Ned Dennehy
als Einsiedler Jacob

Alfie Simmons
als Alfie

Amelia Pidgeon
als Joyce

Leilah de Meza
als Ruby

Die Handlung von Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes

40 Jahre sind vergangen, seitdem Arthur Kipps das verlassene Eel Marsh House in einem englischen Dorf verkaufen sollte und dabei auf die dunkle Vergangenheit des Ortes stieß. Mittlerweile ist der Zweite Weltkrieg ausgebrochen und die deutschen Bomber fliegen Angriffe auf London. Um sie davor zu schützen wird eine Gruppe von Kindern aus der Großstadt evakuiert, angeführt von der Lehrerin Eve Parkins. Unterschlupf sollen sie ausgerechnet in eben jenem verfluchten Haus finden, das noch immer verlassen mitten im Moor steht.

Kritik zu Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes

Atmosphärisches Sequel zum britischen Horrorhit von 2012, das ohne seinen vorherigen Hauptdarsteller Daniel Radcliffe auskommen muss.

Für Hammer Films erwies sich das Original mit einem weltweiten Boxoffice von über 127 Mio. Dollar als angenehme Überraschung, so dass sie die schwarz gewandete Lady erneut über die Leinwände spuken lässt. Der bedächtige, Ende des 19. Jahrhunderts angesiedelte Gruselthriller überzeugte mit schleichendem Schauer, der der schwermütig-unheilvollen Atmosphäre des Geisterhauses ebenso wie der superben Performance von Radcliffe geschuldet war, der mit dieser Rolle endgültig seinen hartnäckigen "Harry Potter"-Nimbus abschütteln wollte. Ohne Radcliffe fehlt dem cineastischen Gräuel-Gebräu ein entscheidendes Element, das von der neuen Hauptdarstellerin Phoebe Fox nicht vollkommen überzeugend ausgefüllt werden kann. Auch hinter der Kamera gab es einen Personalwechsel. Regisseur James Watkins wurde von Tom Harper ("The Scouting Book for Boys") abgelöst. Während das Original auf dem Roman von Sue Hill beruhte, lieferte die Autorin die Story nun direkt für das Drehbuch.

Im Zweiten Weltkrieg wird eine Gruppe von Schulkindern von ihrer Lehrerin Eve Parkins (Fox) evakuiert, um dem Luftangriff auf London zu entgehen. Es verschlägt sie nach Crythin Gifford ins berüchtigte Eel Marsh House. Dort wird Eve von schrecklichen Alpträumen heimgesucht, die auf ihren Schuldgefühlen beruhen, ihr eigenes Kind zur Adoption frei gegeben zu haben. Sie wird zur Zielscheibe der Frau in Schwarz, die zudem wieder mehrere Kinder ins tödliche Verderben lockt. Zu ihnen zählt Waise Edward, den Eve besonders ins Herz geschlossen hat. Als er von der schwarzen Frau ins Moor gelockt wird, damit er dort wie ihr eigener Sohn ertrinkt, setzt Eve alles daran ihn zu retten.

Im Gegensatz zum Original, das sich ganz auf seine Spukstory konzentrierte, gibt es hier beispielsweise auch einen romantischer Subplot (zwischen Eve und einem schnittigen Piloten). Das Eel Marsh House mit seinem bedrohlichem Ambiente nimmt wieder eine zentrale Rolle ein und sorgt für eine Reihe gelungener Schockmomente. Dafür ist natürlich auch die diabolische Dame zuständig, doch Regisseur Harper verlässt sich zu oft auf Jumpscares. Visuell knüpft die Produktion weitgehend an den Vorgänger an, wobei die Farbpalette fast noch mehr monochromatisch trist anmutet. Freunde neuerer Horrordramen wie "Das Waisenhaus", "Mama" und "Conjuring" werden dem Todesengel gerne ihre Aufmerksamkeit schenken. ara.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2084 +9

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 19.02.2015

Großbritannien 2014

Länge: 1 h 39 min

Genre: Horror

Originaltitel: The Woman in Black 2: Angel of Death

Regie: Tom Harper

Drehbuch: Jon Croker

Produktion: Tobin Armbrust, Simon Oakes, Ben Holden, Richard Jackson

Kostüme: Annie Symons

Kamera: George Steel

Schnitt: Mark Eckersley

Ausstattung: Jacqueline Abrahams

Website: http://www.frauinschwarz2-film.de