Kinostart: 15.08.1986

Handlung

Der Wissenschaftler Seth Brundle verliebt sich in die junge Reporterin Veronica und zeigt ihr seine neue Entwicklung: ein Teleportationsgerät, das Materie übertragen kann. Der erste Selbstversuch läuft schief, denn mit Brundle befindet sich eine Fliege in der Telebox. Ihre Gene vermischen sich, und in einem langwierigen Prozeß wird Brundle zu einem aggressiven Monster, der Brundle-Fliege, der Veronica am Ende den Gnadenschuß gibt.

Der Wissenschaftler Seth Brundle verliebt sich in die junge Reporterin Veronica und zeigt ihr seine neue Entwicklung: ein Teleportationsgerät, das Materie übertragen kann. Der erste Selbstversuch läuft schief, denn mit Brundle befindet sich eine Fliege in der Telebox...

Kritik

Geniales und zeitgemäßes Remake eines klassischen Horrorfilms aus den 50er Jahren vom Meister des modernen Horrorfilms David Cronenberg ("Scanners", "Dead Zone"). Daß der Film ein Kassenschlager wurde, liegt auch an dem vorzüglichen Jeff Goldblum ("Kopfüber in die Nacht") in der Hauptrolle und den ausgeklügelten "Oscar"-prämierten Spezialeffekten. Auf Video sind beim nervenstarken Publikum Spitzenumsätze zu erzielen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3143 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Fliege
  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: 15.08.1986

USA 1986

Länge: 1 h 35 min

Genre: Horror

Originaltitel: The Fly

Regie: David Cronenberg

Drehbuch: Charles Edward Pogue, David Cronenberg

Musik: Howard Shore

Produktion: Stuart Cornfeld

Maske: Chris Walas

Kamera: Mark Irwin

Effekte: Chris Walas

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.