Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Die Braut des Prinzen

Ein Großvater liest seinem kranken Enkel ein Märchen voller Abenteuer vor. Der kleine Junge zeigt sich zunehmend fasziniert von der nur scheinbar altmodischen Geschichte. Darin ist das Mädchen Buttercup unsterblich verliebt in den Stalljungen Westley. Der zieht in die Welt, um sein Glück zu machen. Als Buttercup die Kunde von seinem Tod erreicht, bricht ihr das Herz und sie erklärt sich bereit, den Prinzen Humperdinck zu heiraten. Der aber will sie in der Hochzeitsnacht ermorden lassen, um durch eine Intrige mit dem Nachbarstaat einen Krieg anzuzetteln. Der totgeglaubte Westley, in Wahrheit als Pirat zu Ruhm und Reichtum gelangt, kehrt rechtzeitig zurück, um Buttercup mit Hilfe des Riesen Fezzik und des Fechtkünstlers Inigo zu retten.

Aufwendiges Fantasy-Spektakel mit Starbesetzung: Der junge Held Westley muß seine geliebte Freundin Buttercup vor den Nachstellungen des bösen Prinzen Humperdinck beschützen.

Kritik zu Die Braut des Prinzen

In faszinierenden Bildern und mit viel Tempo, Spannung und Ironie inszeniertes Fantasy-Märchen, mit dem Regisseur Rob Reiner ("Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers") den Zuschauer genauso in seinen Bann zieht, wie "Opa" Peter Falk ("Columbo") seinen Enkel. Das zauberhafte Abenteuer lief in unseren Kinos mit ca. 150.000 Zuschauern unter Wert, bringt auf Video aber langfristig ein sicheres Geschäft und darf im Familienprogramm nicht fehlen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 53689 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Braut des Prinzen
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: nicht bekannt

USA 1987

Länge: 1 h 38 min

Genre: Action

Originaltitel: The Princess Bride

Regie: Rob Reiner

Drehbuch: William Goldman

Musik: Mark Knopfler

Produktion: Rob Reiner, Andrew Scheinman

Kamera: Adrian Biddle