Australischer Jugendfilm über begeisterte BMX-Fahrer mit Weltstar Nicole Kidman in einer ihrer ersten Rollen.

Kinostart: 06.01.1989

Handlung

Judy (Nicole Kidman), P.J. und Goose sind die absoluten Fans des BMX-Fahrrads. Um sich neue Räder leisten zu können, brauchen sie dringend Kohle. Durch Zufall findet das Trio eine Kiste mit Walkie-Talkies. Die Sache hat einen Haken: Die Ladung gehört einer Schmugglerbande. Als Judy gekidnappt wird, mobilisieren ihre Freunde alle BMX-Fahrer und starten eine wilde Verfolgungsjagd quer durch die Stadt, dass selbst den Bullen die Sucke weg bleibt. Judy wird befreit, die Bande gefasst, BMX-Räder sind der Renner des Tages. Und heute macht der Streifen gleich nochmal so viel Spaß, wenn man weiß, was aus Nicole Kidman noch wurde!

Kritik

Der australische Kinder- und Jugendfilm war eine der ersten Videopremieren in Deutschland und wurde als "Die Super-Show auf irren Rädern" beworben. Was stimmt: BMX-Action ohne Pause, Schmuggler in Schnellbooten mit Schweinsmaske, Trucks, die unpassend den Weg der BMX kreuzen und PKWs, über die die Teenies mit ihren BMX-Rädern hinweg setzen, verbreiten pausenlos Rennstimmung. In einer ihrer ersten Rollen ist die junge Nicole Kidman als Judy mit den wilden roten Kraushaaren zu sehen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 10396 -4581

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die BMX-Bande
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 06.01.1989

Australien 1983

Länge: 1 h 30 min

Genre: Drama

Originaltitel: BMX Bandits

Regie: Brian Trenchard-Smith

Drehbuch: Patrick Edgeworth

Musik: Frank Strangio, Colin Stead

Produktion: Tom Broadbridge, Paul Davis

Kamera: John Seale