Kinostart: nicht bekannt

Kim Basinger

Kim Basinger
als Vicki Anderson

Alec Baldwin

Alec Baldwin
als Charley Pearl

Robert Loggia
als Lew Horner

Elisabeth Shue
als Adele Horner

Armand Assante
als Bugsy Siegel

Paul Reiser
als Phil Golden

Fisher Stevens
als Sammy

Steve Hytner
als George

Tony Longo
als Sam

Peter Dobson
als Tony

Kristen Cloke
als Louise

Jeremy Roberts
als Gus

Big John Studd
als Dante

Marla Heasley
als Sheila

Karen Medak
als Sherry

Rebecca Staab
als Arlene

Melissa Behr
als Dee

Geof Prysirr
als Barkeeper

Gretchen Wyler
als Gwen

Susan Kellermann
als Bobbie

Janni Brenn
als Liz

Robin Frates Corbett
als Grace

Die Handlung von Die Blonde Versuchung

Sechs Tage vor seiner Hochzeit mit Adele, der Tochter des mächtigen Studiobosses Lew Horner geht Charlie Pearl ein letztesmal mit Freunden auf Sauf- und Vergnügungstour nach Las Vegas. Der Millionenerbe verliebt sich in die Nachtclubsängerin Vicki Anderson und verbringt mit der aufregenden Blondine eine Liebesnacht, die jäh gestört wird von Vickis Freund, dem Gangster Bugsy Siegel. Der zwingt die beiden sofort zu heiraten. Die große Hochzeit mit Adele ist damit geplatzt. Horner schäumt vor Wut - Charlie und Vicki ebenfalls. Sie trennen sich. Doch die beiden kommen nicht voneinander los. Bis sie ihr wahres Glück gemeinsam finden, treten sie viermal zusammen vor den Altar.

Am Vorabend seiner Hochzeit lernt der reiche Playboy Charley in Las Vegas die betörende Barsängerin Vicky kennen. Es funkt auf Anhieb, doch haben die beiden Turteltäubchen nicht mit der Reaktion des Mobsters Bugsy Siegel gerechnet, der Vicky als sein persönliches Eigentum betrachtet. Heitere Liebesromanze mit Kim Basinger und Alec Baldwin.

Kritik zu Die Blonde Versuchung

Aufwendige und hinreißende US-Liebeskomödie mit Superstarbesetzung. Das Traumpaar Alec Baldwin ("Jagd auf Roter Oktober") und Kim Basinger ("9 1/2 Wochen") liefert sich hier einen Beziehungskrieg, der natürlich mit der Zähmung der Widerspenstigen endet. Regisseur Jerry Rees, zuvor durch seine Mitarbeit an "Tron" und der Regie des Animations-Films "Der tapfere kleine Toaster" bekannt geworden, inszeniert die Geschichte nach einem Drehbuch des viermal "Oscar"-nominierten Erfolgs-Autors Neil Simon (u.a. für "Ein seltsames Paar"). Erstklassiges Kino, das durch seine liebevolle und detailgetreue Produktion ebenso überzeugt, wie durch eine hervorragende Ensemble-Leistung der Stars Armand Assante, Robert Loggia, Elizabeth Shue und Peter Dobson.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8038 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Blonde Versuchung
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: nicht bekannt

USA 1991

Länge: 1 h 56 min

Genre: Komödie

Originaltitel: The Marrying Man

Regie: Jerry Rees

Drehbuch: Neil Simon

Musik: David Newman

Produktion: David Permut

Kostüme: Ruth Myers

Kamera: Donald E. Thorin

Schnitt: Michael Jablow, Michael Tronick, Michael R. Miller

Ausstattung: William F. Matthews