Langspielfilmdebüt um eine Frau, die einen Neuanfang wagt, auf dem Eis und im Leben.

Kinostart: 18.01.2018

Handlung

Ärztin Annebärbel, die auch mit 58 Jahren noch unter der Fuchtel ihrer dominanten Mutter steht, ist am Tiefpunkt angekommen, als sie kurz vor Weihnachten von ihrem Mann verlassen wird. Sie stürzt sich in die Arbeit und kommt beim nächtlichen Bereitschaftsdienst an der Eishalle mit einer Welt in Berührung, die sie bereits als Kind faszinierte, den Eiskunstlauf. Sie lernt wieder Eislaufen und findet unter Gleichgesinnten auf dem Eis auch eine gute Freundin, Jugendmeisterin Jolina.

Kritik

Alexandra Sell zeichnet in ihrem Langspielfilmdebüt das subtile Porträt einer Frau, die einen Neuanfang wagt, Lebensfreude gewinnt und sich emanzipiert. Mit Ulrike Krumbiegel, Annekathrin Bürger und Maria Rogozina hat sie ein tolles Schauspielerinnen-Trio für die Hauptrollen gewonnen. Ein optimistisches Drama, das zeigt, dass man in jedem Alter, neu anfangen, sich verändern kann.

Wertung Questions?

FilmRanking: 259 +15

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 18.01.2018

Deutschland 2017

Länge: 1 h 39 min

Genre: Drama

Originaltitel: Die Anfängerin

Regie: Alexandra Sell

Drehbuch: Alexandra Sell

Musik: Daniel Sus, Can Erdogan

Produktion: Martin Heisler

Kostüme: Sandra Ernst, Charlotte Sawatzki

Kamera: Kolja Raschke

Schnitt: Halina Daugird, Alexandra Sell, Vessela Martschewski

Ausstattung: Beatrice Schultz

Website: http://www.dieanfaengerin.de

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.