Kinostart: 07.02.1991

Handlung

Die Aristokratin Sunny von Bülow liegt im Koma. Allem Anschein nach hat ihr Gatte Claus aus Geldgier ein Mordkomplott inszeniert. In erster Instanz wird der Lebemann vor Gericht verurteilt. Zunächst widerwillig nimmt sich Staranwalt Alan Dershowitz des Falles an und entdeckt zunehmend Widersprüche in der von Bülow-Affäre. Während der High Society-Liebling dem Advokaten die Geschichte einer zerrütteten Zweckehe schildert, deckt Dershowitz' Team Verfahrensfehler und eine Verschwörung der Bülow-Kinder auf. In der Berufung wird Claus freigesprochen. Die wahren Umstände, die zu Sunnys Koma führten, bleiben allerdings weiter verborgen.

Als Sunny von Bülow ins Koma fällt, wird Ehemann Claus verdächtigt, ein Mordkomplott inszeniert zu haben. Präzise inszenierter Kriminalfilm mit Jeromy Irons, der für seine Darstellung einen "Oscar" erhielt.

Kritik

Barbet Schroeders ("Barfly") Kammerspiel aus der Welt der High Society fesselt mit brillanten Perspektivwechseln den Zuschauer an einen von der Boulevardpresse sensationslüstern plakatierten Mordfall. Die mysteriöse Affäre der Sunny von B. bekommt dabei durch den juristischen Fahnderehrgeiz des liberalen Rechtsprofessors Dershowitz eine wirkungsvolle Facette. Schroeders Ehedrama basiert auf den Memoiren des Anwalts und läßt seinen hervorragenden Schauspielern genügend Raum, ihre konträren Charaktere auszuleben. Im Falle von Jeromy Irons wurde dies mit dem Oscar belohnt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 14592

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Die Affäre der Sunny von B.
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 07.02.1991

USA 1990

Länge: 1 h 52 min

Genre: Drama

Originaltitel: Reversal of Fortune

Regie: Barbet Schroeder

Drehbuch: Nicholas Kazan

Musik: Mark Isham

Produktion: Edward R. Pressman, Oliver Stone

Kamera: Luciano Tovoli

Schnitt: Lee Percy

Auszeichnungen

1 Oscar: 1 Golden Globe:

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.