Ein Drama über eine Frau, deren Vergangenheit ihr friedliches Familienleben auf die Probe stellt.

Kinostart: 05.12.2019

Die Handlung von Der Unschuldige

Ruth führt ein bescheidenes und ruhiges Leben. Sie arbeitet als Tierärztin in einer Forschungseinrichtung, hat eine glückliche und intakte Familie und ist Teil einer kirchlichen Gemeinschaft. Doch als sie ihre Vergangenheit wieder einholt, scheint sich alles zu verändern.

Bei dem Mann handelt es sich um ihre damalige große Liebe. Er musste für ein Verbrechen, das er nie begangen hat, für zwanzig Jahre ins Gefängnis und hat deshalb jeglichen Kontakt zu Ruth abgebrochen.

Jetzt ist dieser ominöse Mann aus ihrer Vergangenheit wieder da. Wie ein Phantom wandelt er im Verborgenen und wartet nur auf den Moment, erneut seinen Platz an ihrer Seite einzunehmen. Ruths scheinbar perfektes Leben beginnt zu zerbrechen. Die fragwürdigen Experimente, die sie in der Forschungsstation durchführt, nagen an ihr. Sie findet heraus, dass ihre Tochter ein Doppelleben führt. Und auch die vermeintliche Gemeinschaft in der Freikirche entpuppt sich als Trugschluss.

Ruth steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben: Entscheidet sie sich trotz der Geheimnisse für ihre Familie und ihren Glauben oder geht sie ihrem Wunsch nach Veränderung nach und folgt ihrem damaligen Geliebten?

Der Unschuldige - Ausführliche Kritik

Schon sein Film „Chrieg“, mit dem er sein Regiedebüt feierte, faszinierte Zuschauer und Kritiker gleichermaßen. Mit seinem zweiten Film „Der Unschuldige“ hypnotisiert Simon Jaquemet erneut seine Zuschauer, indem er durch bedrückende Bilder die Grenze zwischen Realität und Einbildung ineinander verschwimmen lässt.

Die Rolle des mysteriösen Mannes aus Ruths Vergangenheit übernimmt der Berner Thomas Schüpbach, der aufgrund seiner damaligen Drogensucht selbst neun Jahre in Haft verbracht hat. Judith Hofmann ist in der Rolle der zweifelnden Ruth zu sehen. Für diese Rolle konnte sie bereits den Swiss FilmAward 2019 als „Beste Schauspielerin“ absahnen.

 

Wertung Questions?

FilmRanking: 134 -5

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 05.12.2019

Schweiz/Deutschland 2018

Länge: 1 h 53 min

Genre: Drama

Originaltitel: Der Unschuldige

Regie: Simon Jaquemet

Drehbuch: Simon Jaquemet

Website: http://www.filmkinotext.de/der-unschuldige.html