Rätselhaft-surrealer, phänomenal besetzter Kriegsfilm von Visionär Terrence Malick.

Kinostart: 25.02.1999

Szenenbild aus Der schmale Grat mit Sean PennSean Penn

Sean Penn
als First Sgt. Edward Welsh

Adrien Brody

Adrien Brody
als Corporal Fife

Szenenbild aus Der schmale Grat mit James CaviezelJames Caviezel

James Caviezel
als Private Witt

Ben Chaplin
als Private Bell

George Clooney
als Captain Charles Bosche

John Cusack
als Captain John Gaff

Woody Harrelson
als Sergeant Keck

Elias Koteas
als Capt. James "Bugger" Staros

Jared Leto
als Second Lieutenant Whyte

Dash Mihok
als Doll

Nick Nolte
als Lt. Col. Gordon Tall

John Travolta
als Brig. Gen. Quintard

John C. Reilly
als Sgt. Storm

John Savage
als Sgt. McCron

Thomas Jane
als Private Ash

Larry Romano
als Pvt. Mazzi

Miranda Otto
als Marty Bell

Arie Verveen
als Pfc. Dale

David Harrod
als Cpl. Queen

Polyn Leona
als Frau mit Kind

Handlung

Südpazifik, 1942. US-Marines stürmen die von den Japanern besetzte Insel Guadalcanal. Kompanieführer Staros weigert sich jedoch seinen Auftrag - die Erstürmung des Hügels 210 - durchzuführen, da ihm das Risiko für seine Männer als zu groß erscheint. Als sein Vorgesetzter weiter insistiert, ergreift der ehrgeizige Captain John Gaff die Chance, sich durch dieses Himmelfahrtskommando zu profilieren: Trotz geringer Überlebenschancen attackiert er zusammen mit nur sieben Freiwilligen die japanischen Stellungen ...

 

Kritik

Exemplarischer Antikriegsfilm von Kult-Regisseur Terrence Malick, der der Abscheulichkeit des Krieges die Schönheit der Natur gegenüberstellt. 20 Jahre hatte der Zelluloid-Visionär Terrence Malick verstreichen lassen, um seinen Seventies-Kulthits "Badlands" und "In der Glut des Südens" eine weitere Regiearbeit folgen zu lassen.

Tatsächlich wirkt Malicks Verfilmung von James Jones' 1962 erschienenen Roman "The Thin Red Line" über die Erlebnisse einer US-Kompanie beim blutigen Guadalcanal-Konflikt im Jahr 1943, als wäre sie in eben jener letzten großen Phase des amerikanischen Films entstanden, bevor die Blockbuster-Mentalität Kreativität und Innovation in den Hintergrund drängte. Trotz ausgedehnter, mit "Der Soldat James Ryan"-Intensität realisierter Schlachtsequenzen poetisch und voll surrealer Schönheit, steht das bis in die letzte Nebenrolle namhaft besetzte Epos über den ewigen Konflikt des Menschen mit der Natur denn auch einem existentialistischen Schlachtengemälde wie "Apocalypse Now" näher als Steven Spielbergs unbedingtem Authentizitätsanspruch.

Wertung Questions?

FilmRanking: 948 -241

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Der schmale Grat
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 25.02.1999

USA 1998

Länge: 2 h 50 min

Genre: Drama

Originaltitel: The Thin Red Line

Regie: Terrence Malick

Drehbuch: Terrence Malick

Musik: Hans Zimmer

Produktion: Robert Michael Geisler, Grant Hill, John Roberdeau

Kostüme: Margot Wilson

Kamera: John Toll

Schnitt: Leslie Jones, Billy Weber, Saar Klein

Ausstattung: Jack Fisk, Ian Gracie

Auszeichnungen

1 x Berlinale:
  • Lobende Erwähnung für herausragende Kameraarbeit:
    John Toll

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.