Das perfekte Geheimnis - auf KINO&CO

Animationsfilm um eine Gruppe Teens, die im Tokio der Sechzigerjahre um den Erhalt ihres Clubhaus kämpfen. Nach einer Mangavorlage aus der Produktionsschmiede von Hayao Miyazaki.

Kinostart: 21.11.2013

Die Handlung von Der Mohnblumenberg

Yokohama 1963. Allmorgendlich hisst die 17-jährige Schülerin Umi die Signalflagge vor ihrem alten Herrenhaus, um damit weit sichtbar auf den Hügeln über dem Hafenviertel vorbeiziehende Schiffe zu kontaktieren - in Treue zu ihrem seit Kindheitstagen im Koreakrieg verschollenen Vater. Darüber verfasst der ältere Mitschüler Shun einen Artikel und Umi verliebt sich während der Renovierung des vom Abriss bedrohten Schüler-Clubhauses in ihn. Ein wohl gehütetes Familiengeheimnis, das sie beide betrifft, droht die sich anbahnende Romanze wieder zu beenden.

Yokohama 1963. Allmorgendlich hisst die 17-jährige Schülerin Umi die Signalflagge, um damit auf den Hügeln über dem Hafenviertel vorbeiziehende Schiffe zu kontaktieren - in Treue zu ihrem seit Kindheitstagen im Koreakrieg verschollenen Vater. Darüber verfasst der ältere Mitschüler Shun einen Artikel, und Umi verliebt sich während der Renovierung des vom Abriss bedrohten Schüler-Clubhauses in ihn. Ein wohl gehütetes Familiengeheimnis, das sie beide betrifft, droht die sich anbahnende Romanze wieder zu beenden.

Animationsfilm um eine Gruppe Teens, die im Tokio der Sechzigerjahre um den Erhalt ihres Clubhauses kämpft. Japanischer Zeichentrick nach Mangavorlage aus der Produktionsschmiede von Hayao Miyazaki.

Kritik zu Der Mohnblumenberg

Die rührende Schüleranimationskomödie aus der Feder Hayao Miyazakis war 2011 der größte heimische Hit im japanischen Kino.

Fast unmöglich, dass Japans Altmeister seine Finger nicht im Spiel hat, wenn ein neuer Anime das Publikum verzaubert. So auch im Fall des deutsch sehr poetisch betitelten "Der Mohnblumenberg", dem erfolgreichsten heimischen Kinobeitrag 2011, der obendrein als bester Animationsfilm ausgezeichnet wurde. Nach einem Mädchencomic Schrieb der Vater das Script und ließ die prächtige Produktion seiner Ghibli-Studios von Sohn Goro umsetzen, der sich nach der Fantasy "Die Chroniken von Erdsee" deutlich gereift der Landesvergangenheit widmet. Durch einen im besten Sinne altmodischen, hellen Zeichenstil wird daraus ein nostalgisch-erwachsener Familienfilm fürs breite Publikum, der kurz vor den Olympischen Spielen 1964 die Stimmung zwischen Kriegsvergangenheit und Aufbruch in eine unbeschwerte Zukunft einfängt.

Protagonistin ist die 17-jährige, bodenständige Schülerin Umi, deren Romanze mit dem älteren Mitschüler Shun der Motor ist, das Geheimnis ihrer Vergangenheit und seiner Herkunft aufzuklären. Beide lernen sich kennen, als sie allmorgendlich das Schiffsflaggensignal für ihren seit dem Koreakrieg vermissten Vater hisst, weithin sichtbar vor dem alten Herrenhaus auf den Hügeln über dem Hafen von Yokohama. Parallel dazu renoviert die den Aufstand probende Schülerschaft ein vom Abriss bedrohtes Clubhaus, was mit hitzigen Debatten den komödiantischen Tonfall vorgibt, der durch variable Musik zwischen japanischen Volksweisen und amerikanischen Jazz an Leichtigkeit, aber auch Emotionen gewinnt. Sentimental und einfühlsam führt Miyazaki sachte an die familiären Folgen von Geschichte heran. Eine sittsame erste Liebe, eingebettet in ein lebhaftes Familienleben, erfährt einen Bruch, der private Vergangenheit mit Landeshistorie verzahnt und auf einem Schiff namens Ghibli aufgelöst wird. Ganz klassisch und wie aus der Zeit gefallen errichtet Miyazaki seine Hommage an Zuversicht und Tugend, kündet auf wohltuende Weise davon, wie wertvoll Erinnerungen sind, wenn man mit ihnen ins Reine kommt. tk.

Wertung Questions?

FilmRanking: 506 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 21.11.2013

Japan 2011

Länge: 1 h 32 min

Genre: Animation

Originaltitel: Kokuriko-zaka kara

Website: http://www.universumfilm.de/filme/129786/der-mohnblumenberg.html