Bruce Lee mischt einen Drogen-und Mädchenhändlerring auf.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Kampfkunstmeister Lee soll im Auftrag der Hongkong-Polizei Drogendealer und Mädchenhändler Han, Mann mit der Todeskralle, ausschalten, der im Chinesischen Meer auf einer Insel alljährlich ein Karate-Turnier abhält. Han's Vertrauter O' Hara hatte vor Jahren Lees Schwester ermordet. Als Teilnehmer getarnt, reist Lee mit einem wegen Spielleidenschaft verschuldeten Amerikaner und einem schwarzen Champion, der von Han ermordet wird, auf die Insel. Lee besiegt O' Hara, befreit die Mädchen, zerstört Hans Labor und tötet Han im Zweikampf.

Bruce Lee in seinem letzten perfekt inszenierten Actionfilm, in dem ein Mädchenhändler von drei Karatekämpfern entlarvt wird.

Kritik

Bruce Lee unterbrach 1973 Dreharbeiten zu dem von ihm inszenierten "Game of Death", um in Hollywood zu reüssieren. Er starb kurz danach an einer Gehirnblutung. "Enter the Dragon" wurde sein größter Erfolg. Lee zeigt seine atemberaubende Kunst in einem Thriller, der Elemente von James-Bond-Filmen, einen Showdown im Spiegelkabinett und die tolle Kulisse nutzt. Einer der vier unerlässlichen Lee-Filme. Die restaurierte Fassung enthält die geschnittene Szene mit den Shaolin-Mönchen, nicht aber die Szene um Ahna Capris Tod.

Wertung Questions?

FilmRanking: 9763 -2394

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Der Mann mit der Todeskralle
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

USA 1973

Länge: 1 h 38 min

Genre: Action

Originaltitel: Enter the Dragon

Regie: Robert Clouse

Drehbuch: Michael Allin

Musik: Lalo Schifrin

Produktion: Fred Weintraub, Paul Heller

Kamera: Gilbert Hubbs

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.