Animationsfilm basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch des Comiczeichners und Kinderbuchautors Dr. Seuss.

Kinostart: 19.07.2012

Die Handlung von Der Lorax

In der kleinen Stadt Thneedville sind alle Bäume und Hecken aus Plastik gemacht und der kostbare Sauerstoff wird in Flaschen abgefüllt verkauft. Der 12-jährige Ted, der in seine Nachbarin Audrey verliebt ist, die sich nichts mehr wünscht, als einmal Bäume zu sehen, macht sich auf ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Dazu verlässt er die hohen Mauern der Stadt Thneedville und begibt sich durch ein ödes und leeres Tal zu dem Haus des Once-lers, von dem ihm seine Großmutter erzählt hat.

Dieser erzählt ihm eine Geschichte, in der er berichtet, wie es zu dem Verschwinden der Bäume kam. Er selbst nämlich war dafür verantwortlich, da er aus ihnen Thneed gewinnen konnte. Entgegen der Warnung des sogenannten Lorax, dem Schutzpatron der Bäume, trieb er die Thneed-Produktion soweit voran, bis auch der letzte Baum gefällt war und ihm endlich bewusst wurde, was er da angerichtet hat.

Der Once-ler überlässt Ted den allerletzten Samen des Truffala-Baums, damit er seinen Fehler wiedergutmachen kann. Doch Ted bekommt es mit weiteren Problemen zu tun, denn nicht jeder möchte, dass die Bäume zurückkehren.

Der Lorax - Ausführliche Kritik

„Der Lorax“ ist ein unterhaltsamer Animationsfilm, der auf dem gleichnamigen Kinderbuch des Comiczeichners und Autors Dr. Seuss basiert. Dieser ist vor allem durch seine Erfindung der Figur des Grinchs bekannt geworden.

Bereits in den 70er Jahren gab es eine erste Verfilmung dieses Kinderbuch-Klassikers, allerdings ist diese deutlich düsterer ausgefallen, als die kunterbunte animierte Fassung, die 2012 in die Kinos kam. Für die Neufassung sind die beiden Regisseure Chris Reunaud und Kyle Balda verantwortlich, die ebenso, wie Dr. Seuss, auch als Comiczeichner arbeiten.

Der Animationsfilm „Der Lorax“ wurde zu einem absoluten Erfolg und Kassenschlager. Dies ist nicht nur der wunderbaren Geschichte von Dr. Seuss und der kunterbunten und beeindruckenden Animation des Films zu verdanken, sondern vor allem auch seiner Botschaft. „Der Lorax“, der hier als Schutzpatron der Bäume auftritt, steht nämlich vor allem auch für den Umweltschutz und dem Respekt vor dem Leben. Damit verbreitet er eine wunderbare Botschaft, die nicht nur Kinder verinnerlichen sollten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 483 -4

Filmwertung

Redaktion
-
User
5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
4.3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4.4
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4.7
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4.7
Deine Wertung

Info

Kinostart: 19.07.2012

Genre: Animation