Lange vor Peter Jackson entstand Ralph Bakshis ambitionierte Zeichentrickversion von J.R.R. Tolkiens Roman-Trilogie im Jahr 1977.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Der tapfere Hobbit Frodo Beutlin erhält vom Zauberer Gandalf einen Auftrag, bei dem das Schicksal seiner Heimat "Mittelerde" auf dem Spiel steht: Im Land des dunklen Herrschers Sauron soll er einen sagenumwobenen Zauberring ins Feuer des Schicksalsberges werfen. Auf diesen Ring hat es Sauron abgesehen, der damit die ganze Welt kontrollieren könnte.

Umstrittene Zeichentrickverfilmung von Ralph Bakshi nach Tolkiens legendärem Fantasy-Klassiker über den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Hobbits, Elben, Menschen und Zwerge müssen sich im Kampf gegen Sauron zusammenschließen, und den Ring vernichten, um das Schicksal von Mittelerde zu retten.

Kritik

Sehr ambitioniert ging Zeichentrick-Spezialist Ralph Bakshi ("Felix the Cat") 1977 zu Werke, um J.R.R. Tolkiens vielschichtiges Fantasy-Epos in seiner ausufernden Gesamtheit zu bewältigen. Dabei kamen revolutionäre Techniken zum Einsatz. Beispielsweise wurde eine Reihe von Szenen zunächst real gefilmt und danach Frame für Frame in Animation übertragen. Dass die Handlung nach 133 Minuten kurz vor Ende des ersten der drei Bücher abbricht, ist allerdings wenig zufrieden stellend - zumal die Fortsetzung "The Return of the King" im Mai 1980 nur im amerikanischen TV zu sehen war.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3418 -126

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Der Herr der Ringe
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: nicht bekannt

USA 1977

Länge: 2 h 13 min

Genre: Animation

Originaltitel: The Lord of the Rings

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.