Romanverfilmung um die Probleme eines US-Botschafters in einem südostasiatischen Entwicklungsland zur Zeit des Kalten Kriegs.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Der intellektuelle Wissenschaftler Harrison MacWhite wird Anfang der 60er Jahre US-Botschafter in einem südostasiatischen Entwicklungsland, in dem der Bürgerkrieg droht. Als er seinen Job antritt, begegnet Harrison vor Ort den gegensätzlichen Interessen der herrschenden Supermächte. Mit der Situation überfordert, bricht er mit seinem Freund Deong, Anführer der lokalen Opposition, ignoriert die Ratschläge eines Bauleiters eines Straßenprojekts und versucht, sich an falschen Stellen einzumischen.

Kritik

Ernsthafte, ein wenig zu stark den Zeigefinger hebende und bisweilen naive Verfilmung eines Romans aus der Zeit des Kalten Krieges, die sich um Verständnis für die Konflikte von Entwicklungsländern bemüht und ein Jahr vor dem Attentat an John F. Kennedy und der Eskalation des Vietnam-Kriegs in die Kinos kam. Insofern ein faszinierendes Stück Zeitgeschichte mit Marlon Brando in der Hauptrolle.

Wertung Questions?

FilmRanking: 51396 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Der häßliche Amerikaner

Kinostart: nicht bekannt

USA 1962

Länge: 2 h 0 min

Genre: Drama

Originaltitel: The Ugly American

Regie: George Englund

Drehbuch: Stewart Stern

Musik: Frank Skinner

Kamera: Clifford Stine

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.