Unterhaltsame französische Komödie über die Liebe zu Büchern und die grenzenlose Lust am Lesen.

Kinostart: 26.12.2019

Noch 2 0 Tage

Die Handlung von Der geheime Roman des Monsieur Pick

Im Inselurlaub in der Bretagne entdeckt die junge Verlegerin Daphné Despero (Alice Isaaz) in einer geheimnisvollen Bibliothek ein bislang abgelehntes Manuskript. Gefesselt von der Geschichte des Skriptes entschließt sie sich dazu, das Werk publizieren zu wollen. Zwar ist Henri Pick, der Autor des Manuskriptes und seines Zeichens bretonischer Pizzabäcker, bereits seit zwei Jahren tot, dennoch wird der Roman auf Anhieb ein gefeierter Bestseller. Doch seine Witwe kann sich beim besten Willen nicht daran erinnern, ihren verstorbenen Henri jemals schreiben gesehen zu haben - außer wenn es um den täglichen Einkaufszettel ging...

Auch der Literaturkritiker Jean-Michel Rouche (Fabrice Luchini) ist davon überzeugt, dass das Buch von einem anderen Autoren verfasst wurde. Er macht es sich zur Aufgabe, den echten Romancier zu finden - dabei geht es ihm um nichts weniger als die Verteidigung der Literatur selbst!

Der geheime Roman des Monsieur Pick - Ausführliche Kritik

Leicht verspätet zur gemütlichen Tristesse der kalten Jahreszeit erscheint am zweiten Weihnachtstag endlich Rémi Bezançons neuestes Werk „Der geheime Roman des Monsieur Pick“ in den deutschen Kinos. Französische Filmkunst eignet sich eben perfekt als gemütliche Abendunterhaltung, nach Monsieur Claude und Monsieur Pierre ist es nun also an Monsieur Pick! Der französische Regisseur hatte sich zuvor mit Filmen wie „C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben“ (2008) oder „Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“ (2012) einen Namen gemacht, jetzt schickt er unter anderem Altmeister Fabrice Luchini („Vidocq - Herrscher der Unterwelt“) auf eine literarische Abenteuersuche.

So begeistert der Streifen zwischen der Liebe zur wortgewandten Kunst und der Suche nach Anerkennung, eignet sich dabei perfekt für zwischendurch und ist schlicht durch und durch gemütlich. Neben Fabrice Luchini sind Alice Isaaz („Der Vater meiner besten Freundin“) und Camille Cottin („Das Familienfoto“) in weiteren Hauptrollen zu sehen und verleihen dieser feinfühlig emotionalen Tragikomödie auf vorsichtige Art und Weise Nachdruck. Für Fans von französischen Produktionen und guten, bodenständigen Geschichten ein absolutes Muss!

Wertung Questions?

FilmRanking: 2844 -1228

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 26.12.2019

Frankreich/Belgien 2019

Länge: 1 h 41 min

Genre:

Originaltitel: Le Mystère Henri Pick

Website: https://www.neuevisionen.de/einzelfilm.php?id=1273