Coming-of-Age-Drama um vier Waisenjungen mit "Harry Potter" Daniel Radcliffe.

Kinostart: 11.10.2007

Lee Cormie
als Misty

Jack Thompson
als Bandy

Teresa Palmer
als Lucy

Sullivan Stapleton
als Fearless

Max Cullen
als Erz

Kris McQuade
als Mrs. McAnsh

Victoria Hill
als Teresa

Frank Gallacher
als Father Scully

Ralph Cotterill
als Shellback

Handlung

Im Australischen Outback der 60er: Die vier Waisen Maps (Daniel Radcliffe), Spark (Christian Byers), Misty (Lee Cormie) und Spit (James Fraser) wachsen zusammen in einem katholischen Kloster auf. Sie sind über die Jahre zu dicken Freunden geworden und mussten immer mit ansehen, wie andere Kinder adoptiert wurden. Nur sie selbst finden keine Familie, die sie aufnimmt. Deshalb schickt sie die Ordensleitung zu einem Ferienausflug ans Meer. Sie treffen ein junges Paar (Victoria Hill und Sullivan Stapleton), um dessen Gunst sie eifersüchtig buhlen.

"Harry Potter" Daniel Radcliffe erlebt in Rückblenden einen "Stand By Me"-Sommer um Träume, Sehnsüchte und die erste Liebe. Rod Hardy, der zuletzt an der vielgelobten Neuauflage von "Battlestar Galactica" mitwirkte, setzt das Coming-of-Age-Drama in Szene.

Australien in den 60ern: Die vier, im selben Monat geborenen Waisenjungen Maps, Spark, Misty und Spit sind beste Freunde. Erstmals dürfen die vier die Ferien am Meer verbringen. Während sich der Älteste verliebt, konkurrieren die anderen drei um die Gunst eines potenziellen Adoptivelternpaares. Eine harte Bewährungsprobe für ihre Freundschaft.

Australien in den 60ern: Die vier Waisenjungen Maps, Spark, Misty und Spit sind allesamt im Dezember auf die Welt gekommen und werden dehalb als beste Freunde immer nur December Boys genannt. Erstmals dürfen die Vier die Ferien am Meer verbringen. Während sich der Älteste verliebt, konkurrieren die anderen drei um die Gunst eines potenziellen Adoptivelternpaares. Eine harte Bewährungsprobe für ihre Freundschaft steht bevor, denn die Aussicht, endlich eine Familie zu haben, wiegt zunächst einmal schwerer als ihre jahrelange Freundschaft.

Kritik

Nostalgisch angehauchte Coming-of-Age-Geschichte um die Freundschaft von vier Waisenjungen, in dem "Harry Potter"-Darsteller Daniel Radcliffe erstmals in einer Kinohauptrolle außerhalb des Hogwarts-Universum zu sehen ist. TV- und Kinoregisseur Rod Hardy erzählt warmherzig und subtil von den Träumen und Nöten der Jungen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2516 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: December Boys
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 11.10.2007

Australien 2007

Länge: 1 h 45 min

Genre: Drama

Originaltitel: The December Boys

Regie: Rod Hardy

Drehbuch: Marc Rosenberg

Musik: Carlo Giacco

Produktion: Richard Becker

Kamera: David Connell

Schnitt: Dany Cooper

Ausstattung: Leslie Binns

Website: http://www.decemberboys.de

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.