Kinostart: nicht bekannt

Jamie Bell

Jamie Bell
als Charlie Shakespeare

Rúaidhrí Conroy
als Chevasse

Laurence Fox

Laurence Fox
als Captain Jennings

Torben Liebrecht
als Friedrich

Dean Lennox Kelly
als McNess

Kris Marshall
als Starinski

Hans Matheson
als Hawkstone

Hugh O'Conor
als Bradford

Matthew Rhys
als "Doc" Fairweather

Andy Serkis
als Quinn

Hugo Speer
als Sergeant Tate

Handlung

Belgien im I. Weltkrieg. Ein Trupp britischer Soldaten sucht in einem scheinbar verlassenen deutschen Schützengraben Unterschlupf. Einen Feind, den man lebend ergreift, kann der junge Rekrut Shakespeare so eben noch vor dem Lynchtod retten, alle anderen deutschen Soldaten scheinen sich gegenseitig bis zum letzten Mann umgebracht zu haben. Ganz genauso werde es auch ihnen ergehen, prophezeit den Engländern ihr Gefangener, und schon bald scheint sich seine unheilvolle Prophezeiung zu bewahrheiten.

Auf einem nebeligen Schlachtfeld im ersten Weltkrieg lauert ein anderer Tod als der durch Feindeskugel auf einen Trupp versprengter englischer Soldaten. Stimmungsvoller Horrorfilm.

Kritik

Als wäre Krieg im Schützengraben noch nicht Schrecken genug, siedelt der talentierte britische Jungfilmer Michael J. Bassett einen klaustrophobischen Horrortrip nach klassischem Geisterhausmuster in den schlammverkrusteten, vor Leichen überquellenden Wandelgängen eines zerbombten Niemandslandes an. Das Böse wird nie greifbar, nimmt aber nacheinander sämtliche Protagonisten ins Visier bzw. deren Körper in Besitz. Glänzend gespielt, keine Minute langweilig, originell bis zum Schluss. Top 30 sollten drin sein.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Deathwatch

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland/Großbritannien 2003

Genre: Horror

Originaltitel: Deathwatch

Regie: Michael J. Bassett

Drehbuch: Michael J. Bassett

Musik: Curt Cress, Chris Weller

Produktion: Mike Downey, Sam Taylor, Frank Hübner

Kostüme: Lucinda Wright

Kamera: Hubert Taczanowski

Schnitt: Anne Sopel

Ausstattung: Aleksandar Denic, Martin Martinec