Dokumentation über einen Teil der Sportgeschichte, der zugleich ein Schritt auf dem Weg zur Gleichstellung von Männern und Frauen war.

 

Kinostart: 27.02.2020

Die Handlung von Das Wunder von Taipeh

„Fußball ist nichts für Mädchen“ sagte Jupp Derwall, der ehemalige Trainer der deutschen Herren-Nationalmannschaft im Fußball mal. Dass dem nicht so ist, bewiesen ihm jedoch die deutschen Fußball-Frauen 1981 eindrucksvoll. Zu dieser Zeit wurde der Frauenfußball, der bis 1970 sogar noch verboten war, höchstens geduldet, erfuhr jedoch keine Unterstützung vom DFB. Trotzdem ging bei den deutschen Fußball-Damen 1981 eine Einladung aus Taiwan ein, die sie zu einer Fußball-Weltmeisterschaft der Damen einlud. Nur hatte Deutschland gar keine Nationalmannschaft und so ging die Einladung an die Rekordsiegerinnen vom SSG 09 Bergisch Gladbach. Der DFB erlaubte ihnen dann zwar die Teilnahme, allerdings unter absurden Bedingungen. So mussten die Spielerinnen ihre Reise zum Beispiel vollkommen alleine finanzieren. Die mutigen Frauen ließen sich jedoch nicht von dieser ihnen gebotenen Chance abbringen. Sie reisten nach China, wo sie vor hunderttausenden begeisterten Zuschauern und auch live im Fernsehen zu sehen waren und das Spiel ihres Lebens ablieferten. Sie wurden Weltmeisterinnen und schrieben somit ein ganz neues Kapitel in der deutschen Fußballgeschichte, die zuvor ausschließlich männlich geprägt war. Damit haben sie nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Sports geleistet, sondern auch zur Gleichstellung von Männern und Frauen.

Das Wunder von Taipeh - Ausführliche Kritik

Die Dokumentation „Das Wunder von Taipeh“ begleitet die deutschen Fußballfrauen auf ihrem Weg zur ersten Frauenfußball-Weltmeisterschaft 1981 in Taiwan. Der Film zeigt anhand von Archivaufnahmen und Interviews mit den damaligen Spielerinnen die beeindruckende Geschichte der deutschen Fußballfrauen, die so zum ersten Mal groß publik gemacht wird. Die Dokumentation „Das Wunder von Taipeh“ ist ein wichtiges Zeugnis der deutschen Fußballgeschichte, aber auch für die Emanzipation der Frauen in einem von Männern dominierten Sport.

Regie führte bei dieser beeindruckenden Dokumentation über ein noch unbekanntes Kapitel der deutschen Sportgeschichte der Regisseur John David Seidler, dessen Filme meist mit dem Thema Fußball zu tun haben. Der Film „Das Wunder von Taipeh“ wird ab dem 27. Februar 2020 in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Wertung Questions?

FilmRanking: 929 -172

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.9
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3.5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Das Wunder von Taipeh

Kinostart: 27.02.2020

Genre: Doku