Eine interessante Dokumentation über die Pseudo-Farbe Schwarz.

Kinostart: 11.02.2021

Noch 2 0 Tage

Die Handlung von Das perfekte Schwarz

Begleitet mit uns auf eine Reise, die uns mit sechs verschiedenen Menschen bekanntmacht, die ganz unterschiedliche Auffassungen zu der Frage haben, wo man das perfekte Schwarz finden kann.

Der Astrophysiker Dr. Eike Günther steht vor seinem riesigen Teleskop und betrachtet den Nachthimmel. Er hat sich auf die Entdeckung erdähnlicher Planeten spezialisiert und kann das perfekte Schwarz wohl durchaus definieren, jedoch nicht finden.

Gerhard Wiesbeck kann ohne die Farbe Schwarz nicht arbeiten, denn er hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden komplett schwarze Muster auf den Körper zu tätowieren.

Für die Meeresbiologin Prof. Dr. Antje Boetius liegt das Schwarz in den Tiefen unserer Ozeane, wo kaum noch Lichtstrahlen eindringen. Ihre Lebensaufgabe ist es, in diese Bereiche hinabzutauchen und sie zu untersuchen.

Die Musikerin Katja Krüger zählt zu den wenigen Menschen, auch Synästhesisten genannt, die Töne mit Farben verknüpfen können. Somit hat sie die Möglichkeit, das perfekte Schwarz hörbar zu machen.

Für die gelernte Künstlerin und ausgebildete Sterbebegleiterin Dorothea Stockmar ist das perfekte Schwarz hingegen ein wichtiger Bestandteil von Leben und Tod, da es alles und jedem eine Kontur gibt.

Und dann ist da noch der renommierte Druckermeister Dieter Kirchner. Er hat das perfekte Schwarz in einem Obsidian gefunden und daraus eine Formel entwickelt, mit der er das „schwärzeste“ Schwarz der Welt auf Papier bringen kann. Seine Technik findet großen Anklang bei den weltweit besten Fotografen unserer Gegenwart.

Das perfekte Schwarz - Ausführliche Kritik

Gibt es das perfekte Schwarz? Wenn ja, wie sieht es aus und wo ist es zu finden? Der Dokumentarfilmer Tom Fröhlich, der bereits mit seiner Doku „Ink of Yam“ für reichlich Furore sorgte, stellt sich nun genau diese Fragen. Um eine Antwort darauf zu bekommen, trifft er sechs verschiedene Menschen, die alle aus unterschiedlichen Berufskreisen kommen und allesamt eine andere Meinung zur Pseudo-Farbe Schwarz haben.

So ist der dokumentarische Essay „Das perfekte Schwarz“ entstanden.

Wertung Questions?

FilmRanking: 599 -174

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 11.02.2021

Genre:

Originaltitel: Das perfekte Schwarz