Düsteres Krimidrama nach der Romanvorlage von Jan Costin Wagner.

Kinostart: 19.08.2010

Ulrich Thomsen

Ulrich Thomsen
als Peer Sommer

Wotan Wilke Möhring

Wotan Wilke Möhring
als Timo Friedrich

Katrin Sass
als Elena Lange

Burghart Klaußner
als Krischan Mittich

Sebastian Blomberg
als David Jahn

Karoline Eichhorn
als Ruth Weghamm

Roeland Wiesnekker
als Karl Weghamm

Claudia Michelsen
als Julia Friedrich

Oliver Stokowski
als Matthias Grimmer

Jule Böwe
als Jana Gl

Amon Wendel
als Malte Friedrich

Michael Dorn
als Sascha

Hildegard Schroedter
als Maria

Anna Lena Klenke
als Sinikka

Kara McScorely

Die Handlung von Das letzte Schweigen

Ein Neubaugebiet: Die 13-jährige Sinikka verschwindet genau an der Stelle, an der vor 23 Jahren ein anderes Mädchen verschwand, das später vergewaltigt und ermordet aufgefunden wurde. Die Eltern von Sinikka sind verzweifelt, und auch die Mutter der vor Jahren getöteten Pia wird wieder vom Schmerz eingeholt. Im Fall ermittelt der psychisch angeschlagene David, der sich noch nicht vom Tod seiner Frau erholt hat. Er wird unterstützt vom pensionierten Exkollegen Krischan, der den Fall Pia nie aufklären konnte.

Ein Neubaugebiet: Die 13-jährige Sinikka verschwindet genau an der Stelle, an der vor 23 Jahren ein anderes Mädchen verschwand, das später vergewaltigt und ermordet aufgefunden wurde. Die Eltern von Sinikka sind verzweifelt, und auch die Mutter der vor Jahren getöteten Pia wird wieder vom Schmerz eingeholt. Im Fall ermittelt der psychisch angeschlagene David, der sich noch nicht vom Tod seiner Frau erholt hat. Er wird unterstützt vom pensionierten Exkollegen Krischan, der den Fall Pia nie aufklären konnte.

Kritik zu Das letzte Schweigen

Mit einem düsteren Krimi-Drama mit hervorragender Ensembleleistung gibt Baran Bo Odar sein Langfilmregiedebüt.

Ein Neubaugebiet im Sommer: Die 13-jährige Sinikka verschwindet genau an der Stelle, an der vor 23 Jahren ein anderes Mädchen verschwand, das später vergewaltigt und ermordet aufgefunden wurde. Die Eltern (Roeland Wiesnekker, Karoline Eichhorn) von Sinikka sind verzweifelt, und auch die Mutter (Katrin Sass) der vor Jahren getöteten Pia wird wieder vom Schmerz eingeholt. Im Fall ermittelt der psychisch angeschlagene David (Sebastian Blomberg), der sich noch nicht vom Tod seiner Frau erholt hat. Er wird unterstützt vom pensionierten Exkollegen Krischan (Burghart Klaußner), der den Fall Pia nie aufklären konnte. Auf dem Roman von Jan-Costin Wagner basierend verwebt Baran Ba Odar (Nachwuchspreise für sein mittellanges Drama "Unter der Sonne") die Schicksale dieser Figuren und die der Täter (Wotan Wilke Möhring und Ulrich Thomsen) zu einem intensiven Ensembledrama, das seinen Darstellern die Möglichkeit für starke Performances gibt. Vor allem hervor zu heben sind Klaußner und Saß, die in ihrer Präsenz überzeugen und Wotan Wilke Möhring, der in einer ungewöhnlichen Rolle als schuldgeplagter Mittäter mit nuancierter Darstellung überrascht. Stimmungsvolle Landschaftsbilder etwa von gelben Kornfeldern im Wind von Nikolaus Summerer bilden oft einen Gegenpol und ein gelungener Soundtrack untermalt die Dramatik und Tragik der Geschichte, in der nur Oliver Stokowski als sturer Polizeichef für einen Hauch von Humor sorgt. Baran Bo Odar ist viel mehr an der Psychologie der Figuren interessiert denn an einem klassischen stringenten Krimiplot. Er wertet die Aktionen seiner Figuren nicht, schildert sie nur und ihrer verschiedenen Herangehensweise an Trauer mit größtmöglicher Ehrlichkeit. Nicht alle Handlungsentwicklungen mögen zwingend sein, aber diese Filmfest München Premiere ist insgesamt eine vielversprechende Arbeit - gerade auch im Hinblick auf den mutigen Schluss. Die Macher sollte man im Auge behalten. hai.

Wertung Questions?

FilmRanking: 7412 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 19.08.2010

Deutschland 2009

Länge: 1 h 58 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Das letzte Schweigen

Regie: Baran bo Odar

Drehbuch: Baran bo Odar

Produktion: Jörg Schulze, Frank Evers, Florian Schneider, Maren Lüthje, Jantje Friese

Kostüme: Katharina Ost

Kamera: Nikolaus Summerer

Schnitt: Robert Rzesacz

Ausstattung: Christian M. Goldbeck, Yesim Zolan

Website: www.dasletzteschweigen-derfilm.de/