Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Weil die Gulags überfüllt sind, wird eine Gruppe deutscher Kriegsgefangener im Jahr 1946 unter Aufsicht des Kommandanten Pavlov in einem Frauengefängnis untergebracht. Die Frauen sind wenig erfreut, die Mörder ihrer Ehemänner bei sich aufzunehmen. Nur die Ärztin Natalia bringt den Deutschen Respekt entgegen, lässt sich aber auf einen Kuhhandel mit Pavlov ein: Sie soll herausfinden, ob unter den Gefangenen SS-Männer sind. Bald verliebt sie sich in Max, der von dem undurchschaubaren Klaus gedrängt wird, seine Kumpanen anzuschwärzen.

Eindringlicher Lagerfilm über eine Gruppe von deutschen Kriegsgefangenen, die 1946 in einem russischen Frauengefängnis inhaftiert werden.

Kritik

Eine Riege namhafter Stars konnte gewonnen werden, in diesem unkonventionellen Lagerfilm in der Tradition von "Stalag 17"aufzutreten: Thomas Kretschmann und Daniel Brühl vertreten die deutsche Seite, John Malkovich und "Up in the Air"-Star Vera Farmiga reisten aus Hollywood an, und "The American"-Entdeckung Thekla Reuten und Guy Flanagan vertreten Old Europe. Imposante Kinobilder und eine bewegende, auf Tatsachen beruhende Geschichte tun ihr Übriges, aus "Das Lager" eine Videopremiere der besonders kommerziellen Art zu machen.

Wertung Questions?

FilmRanking: 17311 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Das Lager - Wir gingen durch die Hölle

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/Russland 2007

Genre: Drama

Originaltitel: In Tranzit

Regie: Tom Roberts

Drehbuch: Natalia Portnowa, Simon Borgh

Musik: Dan Jones

Produktion: Michael Dounaev, Kami Naghdi, Jimmy De Brabant

Kamera: Sergei Astakhow

Schnitt: Paul Carlin

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.