Western und erster Film von Francis Ford Coppola mit viel musikalischen Einlagen und nackter Haut.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Zwei Kämpfer gegen den Sittenverfall treffen sich in Las Vegas: Samuel Hill, ein kranker Minenarbeiter, und der Großstadt-Dandy Benjamin Jabowski. Sie betreten den Herald-Stripclub, den sie um Mitternacht in die Luft fliegen lassen wollen. Während sie sich einen Drink genehmigen, erzählt Sam von einem früheren Partner, der von Visionen nackter Frauen in den Wahnsinn getrieben wurde, und Ben von dem Versuch, in seiner Nachbarschaft einen Stripclub zu eröffnen.

Kritik

Francis Ford Coppolas New-Hollywood-Eroberungsfeldzug ging dieser Schachzug voraus: Mit dem Western "Das gibt es nur im Wilden Westen" verschaffte er sich als Produzent, Autor und Regisseur Zutritt zum kommerziellen Kino. Er garnierte seinen drittklassigen Westernstoff einfach mit komödiantischen, musikalischen und Aktfofo-Einlagen. Das Ganze drehte er an zwei Tagen in einem Motelzimmer, in dem er selbst übrigens auch übernachtete.

Wertung Questions?

FilmRanking: 61854 -7766

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Das gibt es nur im Wilden Westen
  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: nicht bekannt

USA 1962

Länge: 48 min

Genre: Western

Originaltitel: Tonight for Sure!

Regie: Francis Ford Coppola

Drehbuch: Francis Ford Coppola

Musik: Carmine Coppola

Produktion: Francis Ford Coppola

Kamera: Francis Ford Coppola

Schnitt: Francis Ford Coppola

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.