Furiose Mischung aus Drama und Western über einen Fremden, der in ein abgeschiedenes Alpendorf kommt.

Kinostart: 13.02.2014

Sam Riley

Sam Riley
als Greider

Paula Beer

Paula Beer
als Luzi

Tobias Moretti

Tobias Moretti
als Hans Brenner

Helmuth Häusler
als Luis Brenner

Johannes Krisch
als Hubert Brenner

Martin Leutgeb
als Otto Brenner

Clemens Schick
als Rudolf Brenner

Florian Brückner
als Edi Brenner

Hans-Michael Rehberg
als Brenner

Carmen Gratl
als Gaderin

Thomas Schubert
als Lukas

Franz Xaver Brückner
als Franz

Xenia Assenza
als Maria

Erwin Steinhauer
als Pfarrer Breiser

Branko Samarovski
als Kr

Handlung

Über einen versteckten Pfad, irgendwo hoch oben in den Alpen, erreicht ein einsamer Reiter ein kleines Dorf. Unverhohlenes Misstrauen schlägt ihm entgegen. Die Söhne des Brenner-Bauern, der über Wohl und Wehe der Dorfbewohner entscheidet, hätten ihn wohl weggejagt. Doch für eine Handvoll Goldmünzen wird ihm den Winter über Quartier gewährt. Die bevorstehende Hochzeit der jungen Luzi scheint derweil wie ein dunkler Schatten über den Bewohnern des Tals zu liegen. Und dann kommt es zu einem tragischen Unfall, bei dem ein Brenner-Sohn sein Leben lässt? Was niemand weiß: Der Fremde hat eine Rechnung aus längst vergessen geglaubten Zeiten zu begleichen.

Andreas Prochaskas

Ein Fremder erreicht zum Wintereinbruch ein abgelegenes Dorf in den Alpen. Die Bewohner, angeführt von Großbauer Brenner und seinen Söhnen, mögen keine Fremden. Doch der Mann, der sich Greider nennt, bietet gute Bezahlung für eine Unterkunft über den Winter. Er will fotografieren und wird als Untermieter im Haus einer Witwe und deren Tochter einquartiert. Während Greider sich langsam mit den Frauen anfreundet, wird sein Verhältnis zu den Brenners immer schlechter. Da stirbt einer der Brenner-Söhne bei einem Unfall.

Ein Fremder erreicht zum Wintereinbruch ein abgelegenes Dorf in den Alpen. Die Bewohner, angeführt von Großbauer Brenner und seinen Söhnen, mögen keine Fremden. Doch der Mann, der sich Greider nennt, bietet gute Bezahlung für eine Unterkunft über den Winter. Er will fotografieren und wird als Untermieter im Haus einer Witwe und deren Tochter einquartiert. Während Greider sich mit den Frauen anfreundet, wird sein Verhältnis zu den Brenners immer schlechter. Dann stirbt einer der Brenner-Söhne bei einem vermeintlichen Unfall.

Ein Fremder quartiert sich in einem abgeschiedenen Alpendorf ein, das von einer alteingesessenen Familie mit eiserner Faust regiert wird. Düsteres Rachedrama zwischen Western und Heimatfilm nach dem Roman von Thomas Willmann.

Kritik

Über einen versteckten Pfad, hoch oben in den Alpen, erreicht ein einsamer Reiter ein kleines Dorf. Misstrauen schlägt ihm entgegen. Die Söhne des Brenner-Bauern, der über Wohl und Wehe der Dorfbewohner entscheidet, hätten ihn wohl weggejagt. Doch für eine Handvoll Goldmünzen wird ihm den Winter über Quartier gewährt. Die bevorstehende Hochzeit der jungen Luzi scheint wie ein dunkler Schatten über den Bewohnern des Tals zu liegen. Dann kommt es zu einem tragischen Unfall, bei dem ein Brenner-Sohn sein Leben lässt ... Was niemand weiß: Der Fremde hat eine Rechnung aus längst vergessen geglaubten Zeiten zu begleichen. Andreas Prochaskas Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers mit Sam Riley ist eine furiose Mischung aus vielschichtigem Western und packendem Drama.

Fazit: Ein Mann will Rache: bildgewaltig und actionreich.

Wertung Questions?

FilmRanking: 382 -53

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 13.02.2014

Deutschland/Österreich 2013

Länge: 1 h 55 min

Genre: Drama

Originaltitel: Das finstere Tal

Regie: Andreas Prochaska

Drehbuch: Andreas Prochaska, Martin Ambrosch

Musik: Matthias Weber

Produktion: Stefan Arndt, Helmut Grasser

Kostüme: Natascha Curtius-Noss

Kamera: Thomas W. Kiennast

Schnitt: Daniel Prochaska

Ausstattung: Claus-Rudolf Amler

Website: http://www.dasfinsteretal.x-verleih.de/de/Der+Film

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.