Der expert Schlager-SOMMER!

Wolfgang Petersens deutscher Filmklassiker über die Besatzung eines U-Boots im Zweiten Weltkrieg.

Kinostart: 11.12.1997

Die Handlung von Das Boot

Es ist das Jahr 1941 und auch auf hoher See nimmt der Zweite Weltkrieg unerbittliche Ausmaße an. So befindet sich Deutschland gerade in einem U-Bootkrieg mit England und versucht deren Versorgungslinie zu durchbrechen. Bald bekommt auch das U-Boot U 96 den Befehl auszulaufen. Mit an Bord befindet sich ein Kriegsberichterstatter, der über die Stimmung an Bord berichten soll. So wird er zunächst Zeuge der Streitereien und unterschiedlichen Einstellungen der Männer an Bord, denen er zumeist ein Dorn im Auge ist.

Die Stimmung kippt jedoch schnell, als das U-Boot von feindlichen Wasserbomben angegriffen wird. Nun beginnt für die Besatzung der U 96 der Kampf ums Überleben, in dem sie nicht nur mit schweren Stürmen zu kämpfen haben, die ihre Überwachungskette ins Wanken bringt, sondern auch mit feindlichen Angriffen. Trotzdem gelingt es der Crew erfolgreich zwei Schiffe zu versenken. Doch die Angriffe sind noch lange nicht vorbei und so werden sie wiederholt beschossen und können teilweise nur schwer beschädigt entkommen.

Der Crew stehen jedoch noch weitere Herausforderungen bevor. Wird es ihrem Kommandanten, dem Alten, gelingen, sie erfolgreich aus ihrer misslichen Lage zu manövrieren? Oder werden seine Entscheidungen sie in die Katastrophe führen?

Das Boot - Ausführliche Kritik

„Das Boot“ ist einer DER großen deutschen Filmklassiker, der auch international für großes Aufsehen sorgte und so auch in ganzen sechs Kategorien für den Oscar nominiert war. Die Geschichte des Films basiert auf dem gleichnamigen Roman des Autors Lothar-Günther Buchheim und wurde von dem deutschen Regisseur Wolfgang Petersen eindrucksvoll in Szene gesetzt. Petersens grandioser Erfolg sollte den Grundstein für seine Karriere in Hollywood legen und auch den Hauptdarstellern zu großem Erfolg und Ansehen verhelfen.

Neben Jürgen Prochnow, der eindrucksvoll den „Alten“ gibt, sind hier viele bekannte Gesichter zu sehen, wie zum Beispiel Herbert Grönemeyer, Martin Semmelrogge, Uwe Ochsenknecht und Ralf Richter.

„Das Boot“ war eine der aufwendigsten deutschen Filmproduktionen überhaupt, die sogar den Innenraum eines deutschen U-Bootes detailgetreu nachbaute. Der Film aus dem Jahr 1981 gehört zudem zu den erfolgreichsten deutschen Filmen auch international, wo er nur knapp hinter „Die unendliche Geschichte“ liegt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 873 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Das Boot

Kinostart: 11.12.1997

Genre: Drama