Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Dr. Peyton Westlake, in seiner vom Verbrechen gebeutelten Heimatstadt besser bekannt als Superheld Darkman, hat in dem Großdealer Rooker einen gleichwertigen Gegner gefunden. Als Westlake eines Tages eine Unvorsichtigkeit begeht, gelingt es Rooker, dem vorübergehend Wehrlosen eine Gewebeprobe zu entnehmen. Er will daraus eine Droge entwickeln, die seine Killer zu unbezwingbaren Kampfmaschinen macht. Um Rookers Plan zu vereiteln, muß Westlake tief in die Trickkiste greifen.

Dr. Westlake, alias Superheld Darkman, begeht eine Unvorsichtigkeit und Großdealer Rooker will die Gunst der Stunde nutzen, um seinen Killern Superkräfte zu verleihen. Westlake muss das Äußerste aufbieten, um Rookers Plan zu vereiteln. Actionszenen und Effekte halten das gute Niveau der beiden Vorgänger-Filme.

Kritik

Zum drittenmal zieht der Darkman, Sam Raimis Variante des Phantom der Oper, in einen Krieg gegen scheinbar übermächtige Superverbrecher. Der Südafrikaner Arnold Vosloo, Freunden des Genres bekannt als charismatischer Killer aus "Hard Target", bekommt es in der Titelrolle mit "Rasenmäher-Mann" Jeff Fahey zu tun - einem würdigen Nachfolger des in Folge 2 dahingeschiedenen Larry Drake. Actionszenen und Effekte halten das gute Niveau der Vorgänger, so daß mit einem runden Verleiherfolg gerechnet werden darf.

Wertung Questions?

FilmRanking: 54896 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Darkman 3: Die Darkman Die

Kinostart: nicht bekannt

USA 1995

Genre: Horror

Originaltitel: Darkman 3: Die Darkman Die

Regie: Bradford May

Drehbuch: Mike Werb, Michael Colleary

Musik: Randy Miller

Produktion: David Roessell