Kinostart: nicht bekannt

Eric Roberts

Eric Roberts
als Walter D'Arcangelo

Ashley Crow
als Anna St. Cyr

Paul Calderon
als Lt. Vance Pickett

Die Handlung von Dark Angel

In New Orleans treibt ein unheimlicher Frauenmörder sein Unwesen, und der als schwierig geltende Jungkommissar D'Arcangelo hat auch schon einen konkreten Verdacht, wer der Täter sein könnte. Leider gibt es aber auch Leute, die D'Arcangelo für den Killer halten, und so sieht sich der Cop gezwungen, an zweierlei Fronten zu kämpfen. Die Lage spitzt sich zu, als D'Arcangelos Verdächtiger als Täter ausscheidet und zunehmend Leichen in seinem direkten Umfeld anfallen.

Kritik zu Dark Angel

Atmosphärisch stimmiger, wenngleich inhaltlich nicht immer sehr glaubwürdiger Killerthriller vor der schönen Kulisse des sumpfigen amerikanischen Südens. Eric Roberts zieht in der Paraderolle des nicht immer ganz guten Gesetzeshüters routiniert alle Coolness-Register. Co-Produzent bei dieser insgesamt sehr überzeugenden Fernseharbeit ist immerhin Francis Ford Coppola, was dem Film über den Rahmen durchschnittlicher Videopremieren hinaus einige Aufmerksamkeit beim Endverbraucher eintragen sollte. Top 50 in Sicht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 38005 -16545

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Dark Angel

Kinostart: nicht bekannt

USA 1996

Genre: Thriller

Originaltitel: Dark Angel

Regie: Robert Iscove

Drehbuch: Randall Wallace, Joe Romano

Musik: Michael Wolff

Kamera: Francis Kenny

Schnitt: Casey O. Rohrs