Der expert Schlager-SOMMER!

Charmante Cheerleader-Komödie mit einer begeisterten Diane Keaton, die beweist, dass man als Frau nie zu alt ist, um die Pompons zu schwingen.

Kinostart: 27.06.2019

Die Handlung von Dancing Queens

Als Martha (Diane Keaton) in ihre Altersresidenz umzieht, hat sie keine großen Erwartungen mehr ans Leben. Mit dem Älterwerden hat sie sich längst abgefunden, jetzt will sie ihre restliche Zeit einfach nur noch daheim absitzen - doch die Rechnung hat sie ohne ihre neuen Mitbewohnerinnen gemacht!

Olive (Pam Grier), Alice (Rhea Perlman) und Sheryl (Jacki Weaver) stecken noch voller Lebenslust und haben es gleichzeitig faustdick hinter den Ohren. So dauert es gar nicht lange, bis Martha vom Elan ihrer Mitbewohnerinnen mitgerissen wird. Bevor sie sich versieht, findet sie sich plötzlich als Teil einer Best-Ager Cheerleader-Gruppe wieder. Was als kleiner Spaß für zwischendurch beginnt, bringt die aufgeweckten Damen schließlich sogar zu einer landesweiten Meisterschaft, bei der sonst nur jugendliche Mädels mitturnen...

Dancing Queens - Ausführliche Kritik

Wenn man denkt, dass eigentlich schon alles vorbei ist, geht das Leben erst so richtig los! Mit „Dancing Queens“ kommt die ultimative Sommerkomödie in die Kinos. Die Hollywoodikonen und mehrfach preisgekrönten Superstars Diane Keaton („Book Club - Das Beste kommt noch“), Pam Grier („Jackie Brown“), Jacki Weaver („Silver Linings“) und Rhea Perlman („Matilda“) bringen ihre unverwüstlich gute Laune, Lebenslust und jede Menge Rhythmusgefühl auf die große Leinwand.

Doku-Regisseurin Zara Hayes („The Battle of Sexes“) zeichnet für diese frisch fröhliche Sommerkomödie verantwortlich und schafft mit viel Gefühl und Humor einen Film über die Tücken des Seniorenlebens, der Lust macht auf alles, was im Leben noch so kommen mag.

Im Stile von Filmen wie „Was das Herz begehrt“, „Man lernt nie aus“ oder „Das Beste kommt zum Schluss“, die sich stets mit den Freuden des Altseins beschäftigen, gleichzeitig aber auch mit einer gewissen Wonne und Selbstreflexion auf das Vergangene zurückblicken, trifft auch „Dancing Queens“ exakt den richtigen Ton. Dabei bringt der Streifen vor allem eines: Spaß. Man merkt einfach sofort, wie locker leicht und entspannt der Dreh für alle Beteiligten war, wirken unsere kecken Damen doch durchweg unglaublich gut eingespielt und zu allem bereit. Voller Freude verfolgen wir so eine Geschichte, die zwar in der Realität kaum so abgelaufen wäre, sich im Bereich Filmlogik aber unheimlich gut schauen lässt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2251 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.9
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
4.5
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 27.06.2019

Genre:

Originaltitel: Poms