Verwechslungsklamauk mit Richard Pryor als ertappter Ganove, in einer psychiatrischen Anstalt landet.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Der ertappte Ganove Eddie täuscht vor Gericht seine eigene Unzurechnungsfähigkeit vor, um dem Gefängnis zu entgehen. Die Folge ist seine direkte Einweisung in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses. Als ein Unwetter ausbricht, wird der Strom im Hospital lahm gelegt, Eddie schnappt sich einen Ärztekittel und will so eigentlich seiner Gefangenschaft entkommen. Doch dann wird er für einen echten Arzt gehalten und muss plötzlich Verantwortung für das gesamte Krankenhaus tragen.

Richard Pryor als ertappter Ganove simuliert sich in die psychiatrische Anstalt und wird dort für den neuen Chef gehalten. Verwechslungsklamauk.

Kritik

Krankenhausklamauk mit US-Komödiant Richard Pryor als unfreiwilliger Chefarzt, Geburtshelfer und Chirurg: Selbst Pryor-Fans verlangt dieser Spaß von Regisseur Michael Apted bisweilen reichlich Geduld und Wohlwollen ab. Slapstick statt Wortwitz bestimmt über weite Teile das Geschehen, das zwischen Pathos, Komödie und Satire schwankt, schwach geskripted und abgesehen von Rachel Ticotin in einer Nebenrolle schlecht besetzt ist.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Critical Conditions

Kinostart: nicht bekannt

USA 1986

Genre: Komödie

Originaltitel: Critical Conditions

Regie: Michael Apted

Drehbuch: Denis & John Hamill, Alan Swyer

Musik: Alan Silvestri

Produktion: Ted Field, Robert W. Cort

Kamera: Ralf D. Bode