Kinostart: nicht bekannt

Samuel L. Jackson

Samuel L. Jackson
als Langston Whitfield

Juliette Binoche

Juliette Binoche
als Anna Malan

Brendan Gleeson

Brendan Gleeson
als De Jager

Langley Kirkwood
als Boetie

Harriet Manamela
als Albertina Sobandla

Menzi Ngubane
als Dumi

Charley Boorman
als Britischer Reporter

Sam Ngakane
als Anderson

Aletta Bezuidenhout
als Elsa

Lionel Newton
als Edward Morgan

Owen Sejake
als Rev. Mzondo

Louis Niekerk
als Willem Malan

Jeremiah Ndlovu
als Alter Mann

Fiona Ramsay
als Felicia Rheinhardt

Nick Boraine
als Jack Marlon

Handlung

Regielegende John Boorman beleuchtet mit seinem neuen Film eine der brisantesten politisch-historischen Entwicklungen auf dem afrikanischen Kontinent in den späten 90er Jahren, basierend auf dem gleichnamigen Buch von Antie Krog. Ein schwarzer amerikanischer Journalist (Samuel L. Jackson) und eine weiße südafrikanische Journalistin (Juliette Binoche) begegnen sich bei den öffentlichen Anhörungen der Wahrheitskommission nach dem Ende der Apartheid und verlieben sich. Zuletzt war Boorman mit "Der Schneider von Panama" im Berlinale-Wettbewerb vertreten.

Südafrika Ende der 90er Jahre. Der amerikanische Journalist Langston Whitmore reist in den frisch zu multiethnischen Demokratie reformierten Ex-Apartheidstaat, um von den aufsehenerregenden Hearings der Truth and Reconciliation Commission zu berichten, wo die Opfer der Verfolgung im Sinne nationaler Versöhnung auf ihre Verfolger und Folterknechte treffen. Vor Ort macht Whitmore, der das alles eher suspekt findet, die Bekanntschaft der weißen Südafrikanerin Anna, und verliebt sich zu seiner eigenen Überraschung in die attraktive Burin.

Afroamerikanischer Journalist reist nach Südafrika und verliebt sich in eine Burin in diesem Politdrama von John Boorman.

Kritik

Wettbewerbsbeitrag der Berlinale 2004.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8597 -1172

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Country of My Skull

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/Irland 2003

Genre: Thriller

Originaltitel: Country of My Skull

Regie: John Boorman

Drehbuch: Ann Peacock

Produktion: Robert Chartoff, Mike Medavoy, Lynn Hendee, Kieran Corrigan, John Boorman, David Wicht

Kostüme: Jo Katsaras

Kamera: Seamus Deasy

Schnitt: Ron Davis

Ausstattung: Derek Wallace, Emelia Roux

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.