Actionkomödie über zwei Polizisten, die einem Gangster wegen einer gestohlenen Baseball-Sammelkarte hinterherjagen.

Kinostart: 15.04.2010

Bruce Willis

Bruce Willis
als Jimmy Monroe

Tracy Morgan

Tracy Morgan
als Paul Hodges

Juan Carlos Hernandez
als Raul

Cory Fernandez
als Juan

Adam Brody
als Barry Mangold

Kevin Pollak
als Hunsaker

Guillermo Diaz
als Poh Boy

Seann William Scott
als Dave

Ana de la Reguera
als Gabriela

Sean Cullen
als Captain Romans

Jason Lee
als Roy

Handlung

Die beiden Detectives Jimmy und Paul sind seit vielen Jahren ein eingeschworenes Team. Eines Tages wird Jimmy eine seltene und wertvolle Baseball-Sammelkarte gestohlen, deren Verkauf die Hochzeit seiner innig geliebten Tochter finanzieren sollte. Jimmy will um alles in der Welt das Diebesgut zurückgewinnen - doch Paul, der scheinbar von seiner Frau betrogen wird, ist mit seinen Gedanken nicht bei der Sache. Eine Hetzjagd durch New York beginnt, bei der sich der Gangster als gnadenlos erweist.

Die beiden Detectives Jimmy und Paul sind seit vielen Jahren ein eingeschworenes Team. Eines Tages wird Jimmy eine seltene und wertvolle Baseball-Sammelkarte gestohlen, deren Verkauf die Hochzeit seiner innig geliebten Tochter finanzieren sollte. Jimmy will um alles in der Welt das Diebesgut zurückgewinnen - doch Paul, der scheinbar von seiner Frau betrogen wird, ist mit seinen Gedanken nicht bei der Sache. Eine Hetzjagd durch New York beginnt, bei der sich der Gangster als gnadenlos erweist.

Kritik

Vom ehemaligen Indie-Regisseur Kevin Smith ("Clerks") inszenierte Buddykomödie mit Actionveteran Bruce Willis und Standup-Komiker Tracy Morgan.

Mit der "Stirb langsam"-Reihe avancierte Willis zu einem der Action-Kings der 80er Jahre. Als augenzwinkernde Hommage daran als auch ähnliche Genreklassiker der Ära wie "Beverly Hills Cop" und "48 Stunden" darf nun "Cop Out" verstanden werden. Das Drehbuch - mehr eine Aneinanderreihung von komischen Situationen, denn ein ernst zu nehmender Plot, steuerten Mark und Robb Cullen (schrieben bislang für TV-Serien wie "Las Vegas") bei. Für Smith bedeutet dies eine Abweichung von seiner üblichen Routine, da er bislang stets auch das Drehbuch für seine Filme schrieb. Reichlich Schimpfwort-Kanonaden und ironischer Humor finden sich zwar, allerdings mangelt es den Dialogen ein wenig an der für Smith typischen sprudelnden Keckheit.

Losgelegt wird frenetisch mit einem ausgedehnten Shootout, das zur Suspendierung der beiden New Yorker Detectives Jimmy (Wilis) und Paul (Morgan) führt. Die beiden sind seit neun Jahren Partner, die nach typischem Buddyfilm-Schema charakterisiert werden. Jimmy gibt sich so eher stoisch, während sein Partner zumeist nur einen Schluck Kaffee von einem hysterischen Anfall entfernt anmutet. Beide werden ansonsten von ihren Familiensituationen definiert: Paul glaubt, von seiner Frau betrogen zu werden, und Jimmy will die teure Hochzeit seiner Tochter ausrichten. Dafür muss er seine superseltene Baseball-Sammlerkarte verkaufen, doch durch einen Raubüberfall landet die Rarität in den Händen eines mexikanischen Drogendealers. Nun gilt es nicht nur ihren professionellen Respektabilität, sondern auch die Karte wieder zu bekommen. Diverse Komplikationen und schräge Bekanntschaften sind so programmiert.

"American Pie"-Spitzbube Seann William Scott taucht als frecher Einbrecher auf, der Paul schier in den Wahnsinn treibt, indem er ihn in bester Kindergarten-Art unablässig nachäfft. Humoreinlagen dieser Art wechseln sich mit routinierten Actionsequenzen ab, wobei natürlich klar ist, dass Smith mehr auf Komödie denn auf Action eingeschossen ist. Ein hübscher Touch ist in dieser Hinsicht auch der Synthesizer-Soundtrack von Harold Faltermeyer (Oscar nominiert für "Beverly Hills Cop"). Darüber hinaus amüsieren die beiden Leads mit ihrer Buddy-Chemie, womit sich die nostalgische Buddycomedy gelungen vor ihren Vorbildern verbeugt. ara.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8963 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 15.04.2010

USA 2009

Länge: 1 h 47 min

Genre: Action

Originaltitel: Cop Out

Regie: Kevin Smith

Drehbuch: Mark Cullen, Robb Cullen

Musik: Harold Faltermeyer

Produktion: Marc E. Platt, Mark Cullen, Michael Tadross, Robb Cullen, Polly Johnsen

Kostüme: Juliet Polcsa

Kamera: David Klein

Schnitt: Kevin Smith

Ausstattung: Jonathan Arkin, Michael Shaw, Jordan Jacobs

Website: http://wwws.warnerbros.de/copout/

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.