Aberwitzige improvisierte Pseudo-Dokumentation über drei Paare, die an einem Hochzeitswettbewerb teilnehmen.

Kinostart: 07.09.2006

Olivia Colman
als Joanna

Meredith MacNeill
als Isabelle

Jason Watkins
als Gregory

Rob Webb
als Michael

Vincent Franklin
als Archie

Felicity Montagu
als Vivien

Jimmy Carr
als Antoni

Handlung

Vivien Kay-Wylie (Felicity Montagu), zynische Chefredakteurin des Frauenblattes Confetti, schreibt einen Wettbewerb für originelle Hochzeiten aus. Drei Paare gelangen in die engere Wahl: Sam und Matt (Jessica Stevenson und Martin Freeman) wollen im Rahmen eines Musicals freien, Isabelle und Josef (Meredith MacNeill und Stephen Mangan) stehen auf Tennis, und Michael und Joanna (Robert Webb und Olivia Colman) würden am liebsten wie die Nudisten feiern, die sie sind.

Pseudodokumentarisch anmutende Hochzeitskomödie und Improvisations-Mediensatire ohne die üblichen Genre-Mätzchen. Debbie Isitt ("Nasty Neighbours") inszenierte.

Das britische Confetti-Magazin schreibt einen Wettbewerb aus, welches Paar die originellste Hochzeit des Jahres hat. Drei Paare kommen in die engere Wahl: Josef und Isabelle planen eine glamouröse Tennis-Hochzeit, Matt und Sam wollen ihre Liebe zu amerikanischen Musicals ausspielen, obwohl sie nicht singen können, und Michael und Joanna planen, splitterfasernackt vor den Traualtar treten.

Das dekadente, am Massengeschmack orientierte Hochzeitsmagazin "Confetti" begibt sich auf Abwege: Die originellste Heiratsidee wird prämiert, drei Paare haben sich durch ihre Vorbereitungen die Teilnahme an der Endrunde gesichert: Während die Yuppies Josef und Isabelle für ihre Trauung das Thema "Tennis" auswählen, will das völlig unmusikalische Duo Matt und Samantha es mit einer Musical-Hochzeit probieren. Lediglich die geplante Nudisten-Zeremonie von Michael und Joanna stößt auf den Widerstand der Redaktion.

Kritik

Komplett improvisierte Pseudo-Doku, wie sie Christopher Guest ("Waiting for Guffman", "Best in Show") mit seinen Filmen seit Jahren vorexerziert. Diese britische Variante folgt im Stil einer investigativen Reportage drei Paaren, die an einem Hochzeitswettbewerb teilnehmen. Bekanntester Darsteller im ausgezeichneten Ensemble ist Martin Freeman, der zuletzt in "Per Anhalter durch die Galaxis" zu sehen war, den man aber vor allem aus "The Office" kennt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 22545 -10476

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Confetti - Heirate lieber ungewöhnlich
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 07.09.2006

Großbritannien 2006

Länge: 1 h 40 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Confetti

Regie: Debbie Isitt

Drehbuch: Debbie Isitt

Musik: Paul Englishby

Produktion: Ian Benson, Ian Flooks

Kostüme: Deirdre Clancy

Kamera: Dewald Aukema

Schnitt: Nicky Ager

Ausstattung: Chris Roope

Website: http://www.confettiderfilm.de/

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.