Kinostart: 04.08.1994

Handlung

Die Alien-Familie Conehead vom Planeten Remulak strandet auf der Erde. Da sie erst in 18 Jahren gerettet werden können, müssen sich die eierköpfigen Wesen möglichst unauffällig auf der Erde einrichten. Die Nachbarn mögen sie mit der Erklärung, sie kämen aus Frankreich, täuschen können, die Einwanderungsbehörde nicht...

Die Alien-Familie Conehead vom Planeten Remulak strandet auf der Erde. Da der Clan erst in 18 Jahren gerettet werden kann, müssen sich die eierköpfigen Wesen möglichst unauffällig auf der Erde einrichten. Anfangs klappt dies auch ganz gut. Denn die Nachbarn können sie mit der Erklärung, sie kämen aus Frankreich, noch täuschen, obwohl die Verwendung von Kondomen als Kaugummis nicht gerade von Normalität zeugt. Doch die Beamten von der Einwanderungsbehörde lassen sich mit derlei fadenscheinigen Ausreden keinesfalls abspeisen.

Die Alien-Familie Conehead vom Planeten Remulak strandet auf der Erde. Da sie erst in 18 Jahren gerettet werden können, müssen sich die Eierköpfe möglichst unauffällig unter die Menschen mischen. Erneut funktioniert der Humor der Comedy-Serie "Saturday Night live" nicht kongenial auf der Leinwand. Die RTL-Epigonen sind gewarnt.

Kritik

Wie schon "Wayne's World" sind auch diese Szenen einer außerirdischen Ehe auf dem Mist der Comedy-Serie "Saturday Night live" geboren. Dabei funktioniert der sympathische Klamauk, der sich augenzwinkernd kleinbürgerliche Marotten vornimmt, vor allem als Aneinanderreihung gelungener Sketche.

Wertung Questions?

FilmRanking: 4175 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Coneheads
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 04.08.1994

USA 1993

Länge: 1 h 27 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Coneheads

Regie: Steve Barron

Drehbuch: Tom Davis, Dan Aykroyd, Bonnie Turner, Terry Turner

Musik: David Newman

Produktion: Lorne Michaels

Kamera: Francis Kenny

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.