Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Rockband arbeitet an ihrem neuen Album und will nebenbei einen Kokain-Deal abwickeln. Das Flugzeug aus Kolumbien wirft den Stoff gegen die Verabredung nahe am Strand ins Meer. Trotz intensiver Suche lassen sich die Beutel mit dem Kokain nicht finden, weil zwei Mitglieder der Truppe sie heimlich beiseite geschafft haben. Aus Wut erschießen die Auftraggeber der Hobby-Dealer den Manager der Band.

Ein Flugzeug soll 20 Kilo Kokain von Kolumbien nach Montauk bringen. In einer Kurzschlußreaktion werfen die Piloten die Ladung über Bord. Leider ist sie später nicht mehr auffindbar und der mißtrauische Auftragsgeber schickt seine Killer los...

Kritik

Der erste, in den USA gedrehte Film von Ex-Fassbinder-Schauspieler Uli Lommel, der seitdem unaufwendige Horrorfilme macht. Aufhänger für eine Reihe improvisierter Auftritte von Hollywood-Star Jack Palance, Avantgarde-Künstler Andy Warhol und Tom Sullivans Rockgruppe.

Wertung Questions?

FilmRanking: 22483 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Cocaine Cowboys

Kinostart: nicht bekannt

USA 1979

Genre: Thriller

Originaltitel: Cocaine Cowboys

Regie: Ulli Lommel

Drehbuch: Ulli Lommel, Tom Sullivan

Musik: Elliot Goldenthal

Kamera: Jochen Breitenstein