Geistreiche Persiflage, die sich mit dem nicht ganz unproblematischen Verhältnis der Kirche zu Jesus befasst.

Kinostart: nicht bekannt

Maria Schneider
als Francesca

Beppe Grillo
als Giovanni

Fernando Rey
als Don Filippo

Alexandra Stewart
als Francescas Mutter

Giuseppe Cederna

Nestor Garay
als Don Gaetano

Memè Perlini
als Don Gerado

Die Handlung von Cercasi Gesù

Der unterwegs stoppende Wagen, in den der trampende Giovanni mit einsteigt, gehört dem römischen Geistlichen und Verleger Don Filippo. In dem einfach gestrickten jungen Mann erkennt der Priester rasch ein wahres Geschenk des Himmels. Um eine Veröffentlichung über Jesus groß herauszubringen, soll Giovanni für die Sache werbend als selbiger auftreten. Das Ganze läuft aber völlig aus dem Ruder, als er in seiner Rolle derart aufgeht, dass er unter den Menschen wie der echte Jesus zu wirken beginnt.

Kritik zu Cercasi Gesù

Luigi Comencini ("Genosse Don Camillo"), der sich im Genre der Komödie einen Namen gemacht hat, drehte die italienisch-französische Satire von 1982. Mit Massimo Patrizi und Antonio Ricci schrieb er zugleich am Skript, das Bigotterie auch durch Darstellung ihres Gegenteils gut veranschaulicht. Den in all seiner Naivität Jesus verinnerlichenden Protagonisten spielt Beppe Grillo, den ausgefuchsten Kirchen-Publizisten Fernando Rey. Der Film kann im Rahmen seiner Thematik als echter Geheimtipp gelten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 43969 -1418

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Cercasi Gesù

Kinostart: nicht bekannt

Frankreich/Italien 1982

Genre: Komödie

Originaltitel: Cercasi Gesù

Regie: Luigi Comencini

Drehbuch: Luigi Comencini

Musik: Fiorenzo Carpi

Produktion: Achille Manzotti

Kamera: Renato Tafuri

Schnitt: Antonio Siciliano

Ausstattung: Ranieri Cochetti