Humorvolles Drama um ein amerikanisches Luftwaffenlazarett im Kriegsjahr 1944 und einen Psychiater, der Soldaten hilft, ihre Traumata zu überwinden.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Captain Newman

Dr. Josiah Newman leitet die psychiatrische Abteilung eines amerikanischen Militärkrankenhauses während des Zweiten Weltkriegs. Ihm zur Seite wird mangels Personal der neurotische und unterhaltsame Jackson Leibowitz gestellt, sowie die Krankenschwester Francie Corum. Corum ist zunächst entsetzt über die Zustände, die sie vorfindet, aber wird schon bald zu Newmans größter Bewunderin. Zu dritt helfen sie vielen Soldaten, ihre Traumata zu überwinden - um sie dann wieder in den Krieg zu entlassen.

Engländer und Amerikaner, die im I. Weltkrieg ein deutsches U-Boot gekapert haben, stranden auf einer antarktischen Insel, auf der sie sich mit prähistorischen Wesen auseinandersetzen müssen.

Kritik zu Captain Newman

Ein wenig unsicher schwankt "Captain Newman" zwischen ernstem Anspruch, dramatischer Spannung und Komödie. Tony Curtis' Part erinnert bisweilen an seine Rolle in "Unternehmen Petticoat". Das Drehbuch, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Leo Rosten, stammt aus der Feder von Henry und Phoebe Ephron, den Eltern von Nora Ephron, und Richard Breen ("Titanic"), die dafür für einen Oscar nominiert wurden.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Captain Newman
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

USA 1963

Länge: 1 h 48 min

Genre: Drama

Originaltitel: Captain Newman, M.D.

Regie: David Miller

Drehbuch: Richard Breen, Henry Ephron, Phoebe Ephron

Musik: Frank Skinner

Produktion: Robert Arthur

Kamera: Russell Metty