Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Bullet Head

Ein letzter Raubzug noch, dann wollen Walker, Stacy und Gage das Verbrechen an den Nagel hängen. Doch obwohl alles genau geplant ist, steht die Unternehmung unter einem schlechten Stern. Auf der Flucht vor der Polizei suchen die drei Unterschlupf in einer riesigen Lagerhalle. Dort sind sie allerdings nicht allein. Weil hier sonst illegale Hundekämpfe stattfinden, lauert ein zurückgelassener Kampfhund. Und mit dem ist ebenso wenig zu spaßen wie mit seinem Herrchen, das ebenfalls auftaucht.

Drei Einbrecher verstecken sich in einer Lagerhalle und werden dort von einem riesigen Kampfhund angegriffen. Effektvoller, mit überschaubaren Mitteln entstandener Thriller, der sich nicht zuletzt auf seine namhafte Besetzung verlassen kann.

Kritik zu Bullet Head

Paul Solet ("Tales of Halloween") konnte für seinen effektiven Actionthriller ein attraktives Ensemble gewinnen: Oscar-Gewinner Adrien Brody, John Malkovich, Antonio Banderas und Rory Culkin sind die Zugpferde dieser mit überschaubaren Mitteln realisierten Produktion der Macher von "The Expendables", und müssen in diesem Heist Movie mit Anleihen bei "Assault - Anschlag bei Nacht" ums Überleben kämpfen. Der Clou ist, dass ihr schlimmster Feind ein Vierbeiner ist. Eine Videopremiere, so recht nach dem Geschmack der Genrefans.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3902 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Bullet Head

Kinostart: nicht bekannt

Bulgarien/USA 2017

Genre: Thriller

Originaltitel: Bullet Head

Regie: Paul Solet