Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Portrait und Kurzbiographie der Kampfsport-Legende Bruce Lee, der Ende der Sechziger Jahre die Martial-Arts-Filme im Westen populär machte: Ausschnitte aus dem filmischen Schaffenswerk wechseln mit dokumentarischen Szenen und Interviews, in denen alte Weggefährten, Kollegen und Angehörige zu Wort kommen.

Kurzbiographie der Kampfsport-Legende Bruce Lee, der Ende der Sechziger Jahre die Martial-Arts-Filme im Westen populär machte: Ausschnitte aus dem filmischen Schaffenswerk wechseln mit dokumentarischen Szenen und Interviews.

Kritik

Das war nötig und ist gut gelungen: die wichtige Ergänzung zu "Dragon - Die Bruce Lee Story", der nach den schöngefärbten Memoiren seiner amerikanischen Witwe gedreht wurde. In den Interviews kommen neben den obligatorischen Lee-Kumpeln Chuck Norris und James Coburn auch chinesische Schüler und Freunde des Meisters zu Wort. Die Schlußminuten gehören sowohl Lees Witwe als auch dem tragisch verstorbenen Sohn Brandon. Pflichtprogramm für Kampfsportler und Actionfans aller Coleur, mit hohem kommerziellen Potential.

Wertung Questions?

FilmRanking: 6043 -435

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Bruce Lee - The Curse of the Dragon

Kinostart: nicht bekannt

USA 1993

Genre: Doku

Originaltitel: Bruce Lee - The Curse of the Dragon

Regie: Tom Kuhn, Fred Weintraub

Produktion: Fred Weintraub

Kamera: John Axelson

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.