Der expert Schlager-SOMMER!

Eine simple und doch sehr interessante Hommage an eines unserer Grundnahrungsmittel.

Kinostart: 26.03.2020

Die Handlung von Brot

In der Doku „Brot“ hat sich der Regisseur Harald Friedl die Fragen gestellt, was wir mit dem Brot eigentlich in uns aufnehmen und wie die Zukunft des Brotes aussieht.

Ob in der Frikadelle, zum Frühstück und Abendbrot oder einfach als Beilage zu Suppen, Dips und Grillabenden, das Brot ist für so ziemlich jeden Menschen eines der Grundnahrungsmittel. Mittlerweile ist aus dem einfachen Grundnahrungsmittel ein wahres Markenprodukt geworden, das in immer mehr Sorten erhältlich ist und von immer mehr Anbietern vertrieben wird.

Grund genug einen Blick auf die Welt des Brotes zu werfen und dabei Handwerksbäckereien sowie Konzernchefs, die sich dem täglich Brot verschrieben haben, über die Schulter zu schauen.

Brot - Ausführliche Kritik

Die Dokumentation „Brot“ ist ein Projekt des österreichischen Filmemachers Harald Friedl. Mit seiner Doku führt er uns in die große, weite Welt des Brotes und enthüllt Antworten auf die Fragen, was alles an Vitaminen und sonstigen Stoffen im Brot enthalten ist und wie die weitere Zukunft des Brotes aussehen könnte, wenn die traditionellen Bäckereibetriebe durch die großen Industriekonzerne an den Abgrund gedrängt werden.

„Brot“ beeindruckt durch authentische Eindrücke und lässt uns gewahr werden, was wirklich hinter den Kulissen der Brotindustrie passiert.

Wertung Questions?

FilmRanking: 225 -19

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Brot

Kinostart: 26.03.2020

Genre: Doku