Mit „Brittany runs a marathon“ kommt ein brillantes Komödiendrama über den Sieg des inneren Schweinehundes in die deutschen Kinos.

Kinostart: 24.10.2019

Die Handlung von Brittany Runs A Marathon

Die New Yorkerin Brittany Forglar (Jillian Bell) ist der Inbegriff des Lebens: Sie ist charmant, bei allen beliebt und sie scheut sich nicht davor andere anzusprechen. Denkt sie zumindest! Denn mit 27 holen sie ihre durchzechten Nächte mit allerlei Drogen, ihre einseitigen Beziehungen und der chronische Geldmangel ein – sprich Brittany ist in der Realität angekommen.

Als Brittany einen Arzt besucht, der ihr eigentlich nur eine weitere Ladung Pillen verschreiben soll, stellt dieser sie vor ein Ultimatum: Entweder die Pfunde purzeln, oder es stehen ihr nicht so rosige Zeiten bevor. Doch so ein Lebenswandel ist gar nicht so einfach. Sie hat kein Geld für ein Fitnessstudio und um Hilfe bitten kann sie auch nicht, weil ihr Stolz im Weg steht. Sie steht kurz davor aufzugeben (ohne es überhaupt versucht zu haben), als ihre Nachbarin sie vom Joggen überzeugt. Erst schafft sie es nur einmal um den Block, dann zweimal, und dann eine ganze Meile. Grund genug sich für den New York City Marathon anzumelden. Es entsteht ein Kampf gegen den inneren Schweinehund mit Hochs und Tiefs, der nicht nur ihren überschüssigen Pfunden das Leben zur Hölle macht.

Brittany Runs A Marathon - Ausführliche Kritik

„Brittany runs a marathon“ ist der Feder von Paul Downs Colaizzo entsprungen, der sich von seiner damaligen WG-Bewohnerin inspirieren ließ. Somit beruht „Brittany runs a marathon“ größtenteils auf wahren Ereignissen. Und er hat mit „Brittany runs a marathon“ einen Film geschaffen, der ebenso charmant und humorvoll wie unbarmherzig und realistisch über Übergewicht aber auch Selbstfindung redet.

Auch seine Schauspieler hat Paul Downs Colaizzo für „Brittany runs a marathon“ mit Bedacht gewählt. So dürfen wir uns unter anderem auf die Ausnahmetalente Lil Rel Howery aus „Bird Box“, Utkarsh Ambudkar aus „Pitch Perfect“ und Jillian Bell, die ihr Können bereits in „21 Jump Street“ zur Schau gestellt hat. Die Schauspieler sind also alle durch die Bank sehenswert, allen voran Jillian Bell in der Hauptrolle. Durch Bells staubtrockenen und sarkastischen Humor wird der Filmcharakter Brittany liebenswert charismatisch.

Wertung Questions?

FilmRanking: 4 +1

Filmwertung

Redaktion
4
User
3.9
Deine Wertung

Action

Red.
2
User
1
Deine Wertung

Humor

Red.
4
User
4
Deine Wertung

Gefühl

Red.
4
User
4.5
Deine Wertung

Spannung

Red.
2
User
2
Deine Wertung

Anspruch

Red.
4
User
5
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Brittany Runs A Marathon
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 24.10.2019

USA 2019

Länge: 1 h 44 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Brittany Runs A Marathon