High-Concept-Komödie aus dem Hause DreamWorks Animation, in der sich ein siebenjähriger Junge mit seinem Anzug tragenden Baby-Bruder zusammenraufen muss.

Kinostart: 30.03.2017

Die Handlung von Boss Baby

Die Welt des siebenjährigen Tim Templeton gerät ins Wanken, als seine Eltern ihm ihr neues Baby zeigen. Nicht irgendein Baby: Dieser Säugling trägt Anzug, hört auf den Namen Boss Baby, er kann sprechen - mit der Stimme eines Erwachsenen. Die Rivalität zwischen den beiden Brüdern nimmt noch zu, als Tim entdeckt, dass der Chef von Puppy Co. eine Verschwörung plant und Baby Boss offenbar involviert ist. Schließlich schließen die beiden Jungen Burgfrieden und machen sich an die Rettung der Liebe in der Welt.

Kritik zu Boss Baby

Was bei "Pets" mit Haustieren geklappt hat, soll nun auch in dem neuesten Film von DreamWorks Animation mit Babys funktionieren: Hinter verschlossenen Türen führen auch sie ein Geheimleben! Das ist die witzige Prämisse der neuen CG-Comedy von "Madagascar"-Macher Tom McGrath, der sein ausgeprägtes Gespür für schrägen Humor und aberwitzige Details auch in dieser losen Adaption des Bilderbuchs von Marla Frazee unter Beweis stellt. Es ist der letzte DreamWorks-Animation-Film, der noch unter der Ägide von Jeffrey Katzenberg fertig gestellt wurde.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2200 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
1.5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Boss Baby
  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 30.03.2017

USA 2017

Länge: 1 h 38 min

Genre: Animation

Originaltitel: The Boss Baby

Regie: Tom McGrath

Drehbuch: Michael McCullers

Musik: Hans Zimmer, Steve Mazzaro

Produktion: Ramsey Ann Naito

Schnitt: James Ryan

Website: http://www.fox.de/the-boss-baby