Thriller über eine Journalistin, die eine Mordserie an illegalen mexikanischen Arbeiterinnen aufdecken will.

Kinostart: nicht bekannt

Jennifer Lopez

Jennifer Lopez
als Lauren Adrian

Antonio Banderas

Antonio Banderas
als Alfonso Diaz

Sonia Braga
als Teresa Casillas

Maya Zapata
als Eva Jimenez

Martin Sheen
als George Morgan

Kate Del Castillo
als Elena Diaz

Rene Rivera
als Aris Rodriguez

Randall Batinkoff
als Frank Kozerski

Juanes
als Juanes

Handlung

Die ehrgeizige Journalistin Lauren (Jennifer Lopez) schreibt für den Chicago Sentinel und wird auf eine mysteriöse Vergewaltigungsserie angesetzt. Die Enthüllungen könnten ihre Karriere ankurbeln, also reist sie zum mexikanischen Grenzort Juarez, um sich unter den betroffenen Fabrikarbeiterinnen umzuhören. Die 16-jährige Eva (Maya Zapata) konnte sich retten und vertraut sich Laurens Ex-Freund, Lokalredakteur Diaz (Antonio Banderas) an. Lauren fängt darauf in der Fabrik als Hilfskraft an - und gerät selbst in Lebensgefahr.

Lose auf einer echten Mordserie basierender Thriller mit den beiden Latino-Stars JLo und Banderas, die in actionreicher Recherche auf einen so heißen Fall stoßen, dass die Regierungen von USA und Mexiko alles daran setzen, ihn zu vertuschen.

Lauren, eine ambitionierte Journalistin aus Chicago, recherchiert in einer Mordserie an der Grenze zwischen Mexiko und den USA. Die Opfer sind allesamt mexikanische Arbeitskräfte, die illegal für einen Hungerlohn in US-Fabriken ihre Dollars verdienen. Um den wahren Hintergründen für die Verbrechen auf die Spur zu kommen, lässt sie sich selbst als Arbeiterin einschleusen - und begibt sich damit in Lebensgefahr.

Undercover begibt sich die renommierte Chicagoer Journalistin Lauren Adrien an die Grenze zwischen den USA und Mexiko, um dort über eine Mordserie an jungen, illegalen Latina-Arbeiterinnen zu recherchieren. Unterstützt wird sie bei ihrem gefährlichen Unterfangen vom Ex-Freund Diaz, der inzwischen gegen größte Widerstände die lokale Zeitung herausgibt. Er stellt den Kontakt zur 16-jährigen Eva her, der einzigen Frau, die dem Mörder bisher entkommen konnte, und die nun gewillt ist, bei der Tätersuche zu helfen.

Kritik

Zehn Jahre, nachdem er Jennifer Lopez in "Selena" eine ihrer besten Leistungen abtrotzte, arbeitet Gregory Nava erneut mit dem Weltstar zusammen. Basierend auf einer wahren Mordserie, die 1996 in Ciudad Juárez stattfand, schickt Nava sie nun an der Seite von Antonio Banderas in einen Thriller, der auf Spannung setzt, um sein eigentliches Anliegen an den Adressaten zu bringen: Verbrechen an illegalen Grenzgängern zwischen Mexiko und den USA.

Filmvorschläge

Wertung Questions?

FilmRanking: 8975 -3056

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Bordertown
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: nicht bekannt

USA 2006

Länge: 1 h 52 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Bordertown

Regie: Gregory Nava

Drehbuch: Gregory Nava

Musik: Graeme Revell

Produktion: Simon Fields, Gregory Nava, David Bergstein

Kostüme: Elisabetta Beraldo

Kamera: Reynaldo Villalobos

Schnitt: Padraic McKinley

Ausstattung: Miguel Angel Alvarez

Website: http://www.bordertown-film.de

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.