Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Autohändler Maxime steckt in der Klemme. Sein Geschäftspartner wurde offenbar soeben von skrupellosen skandinavischen Gangstern ermordet und hat ihm unglücklicherweise seine Verbindlichkeiten hinterlassen. Um seine Reputation, das Leben und die Sicherheit seiner ahnungslosen Familie besorgt fällt Maxime nichts Besseres ein, als seine sozial schwachen Brüder um Rat zu fragen, verfügen diese doch über geringfügige kriminelle Erfahrung. Den beiden Taugenichtsen gelingt es im Nu, die Lage zu verschlimmern.

Ein argloser Edelkarossenhändler bekommt unversehens Schwierigkeiten mit dem organisierten Verbrechen. Gute Typen und hintergründiger Humor in einem französischen Thriller nach amerikanischem Rezept.

Kritik

Ein belgisch-französischer Thriller, der mit seiner Story sowie den teils winterlichen Kulissen in guten Momenten Erinnerungen weckt an Sachen wie "Fargo" und "A Simple Plan". Francois Cluzet aus "Ziemlich beste Freunde" spielt den braven Bürger in krimineller Bedrängnis nicht unbedingt sympathisch, aber überzeugend, nach bewährtem Murphy's Law endet jeder Versuch, die Sache zu entschärfen, in noch größerem Schlamassel. Unterhaltsamer Zeitvertreib für Krimifreunde.

Wertung Questions?

FilmRanking: 30509 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Blanc comme neige

Kinostart: nicht bekannt

Belgien/Frankreich 2009

Genre: Thriller

Originaltitel: Blanc comme neige

Regie: Christophe Blanc

Drehbuch: Roger Bohbot

Produktion: Bertrand Gore

Kamera: Laurent Brunet

Ausstattung: François Girard

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.