Spektakulärer Kriegsfilm von Regisseur Ridley Scott mit Josh Hartnett und Ewan McGregor in den Hauptrollen.

Kinostart: 10.10.2002

Die Handlung von Black Hawk Down

Der Kommandeur der amerikanischen Spezialeinheiten hat von einem somalischen Informanten erfahren, dass sich die Ratsmitglieder des Warlords Mohammed Farah Aidid zu einem Treffen in Mogadischu versammeln werden. Aus diesem Grund entsendet er in einer schnellen Operation Mitglieder der Delta Force, um diese gefangen zu nehmen. Daraufhin sollen die Gefangenen in einem Konvoi aus Humvees zum US-Camp gebracht werden. Da die Operation schnell durchgeführt werden soll, hat man zum Feuerschutz nur Ranger am Rande der Strecke eingeteilt und auch ansonsten auf Essen und weitere Ausrüstung verzichtet.

Doch Aidids Miliz ist nicht nur schneller als erwartet, sie setzt den amerikanischen Soldaten auch gewaltig zu. Nachdem sogar ein Black Hawk, ein amerikanischer Transporthubschrauber mit sieben Mann, mit einer Panzerabwehrgranate abgeschossen wurde, werden die Rettungseinheiten von der Miliz und bewaffneten Zivilisten, unter ihnen auch Kinder und Frauen, angegriffen. Unterdessen versucht der Haupttrupp sich zur Absturzstelle durchzuschlagen, doch da stürzt auch schon der zweite Black Hawk ab. Werden sie ihre Mission zu Ende bringen können oder wird sie die somalische Miliz überrennen?

Black Hawk Down - Ausführliche Kritik

Der Kriegsfilm „Black Hawk Down“ aus dem Jahre 2001 schildert eine Episode der Ereignisse des Bürgerkriegs in Somalia um die Schlacht von Mogadischu am 3. und 4. Oktober 1993. Dabei stützt sich der Film auf die realen Ereignisse dieser Zeit, die zudem in dem Buch „Black Hawk Down – Kein Mann bleibt zurück“ des amerikanischen Journalisten Mark Bowden beschrieben werden. Bowden schrieb darüber hinaus noch weitere Bücher über militärische Operationen der Amerikaner und erhielt sogar Zugang zu den Archiven des Verteidigungsministeriums.

Den Regieposten für „Black Hawk Down“ übernahm kein Geringerer als der „Gladiator“- und „Alien“-Regisseur Ridley Scott. Der Film brachte ihm zudem eine Nominierung für den Oscar ein und wurde darüber hinaus in drei weiteren Kategorien nominiert, von denen er zwei gewann. In den Hauptrollen sind hier die Hollywood-Stars Josh Hartnett als Staff Sergeant Matt Eversmann und Ewan McGregor als Specialist John Grimes zu sehen.

„Black Hawk Down“ wurde von der Kritik sehr positiv aufgenommen, die vor allem die realistische Wiedergabe des Kriegsgeschehens lobte, die mit den Aufzeichnungen der Ereignisse übereinstimmt. Zudem wurde positiv angemerkt, dass der Film ohne übertriebenen Patriotismus auskommt, was gerade bei der Beteiligung der US-Army an diesem Film, nicht selbstverständlich ist.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1742 -3

Filmwertung

Redaktion
-
User
3
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 10.10.2002

Genre:

Originaltitel: Black Hawk Down