Drittes Kinoabenteuer mit den beiden besten Freundinnen, die bei einer Schatzsuche zusammen mit Gastschülern mitmachen.

Kinostart: 21.01.2016

Lina Larissa Strahl

Lina Larissa Strahl
als Bibi Blocksberg

Lisa-Marie Koroll

Lisa-Marie Koroll
als Tina Martin

Louis Held

Louis Held
als Alexander von Falkenstein

Phil Laude
als Urs Nägeli

Michael Maertens
als Graf Falko von Falkenstein

Kostja Ullmann
als Leo Schmackes

Winnie Böwe
als Frau Martin

Martin Seifert
als Butler Dagobert

Tilman Pörzgen
als Francois

Max von der Groeben
als Freddy

Fabian Buch
als Holger Martin

Charly Hübner
als Hans Kakmann

Benjamin Lutzke
als Köbi

Alissa Wilms
als Margrita

Runa Greiner
als Meret

Lena Urzendowsky
als Mia

Katharina Thalbach
als Köchin Zeltlager

Die Handlung von Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs

Bibi und Tina sind ein bisschen älter geworden und interessieren sich auch etwas mehr für das andere Geschlecht. Aber in ihrer kunterbunten und lichtdurchflutenden Reiterhofidylle haben immer noch ihre Pferde und der unbändige Spaß an Abenteuern Vorrang. Den dürfen die beiden Freundinnen auch nach Herzenslust ausleben. Denn die Falkensteiner Schatzsuche steht an. Bei dem Wettbewerb messen sich traditionell Mädchen- und Jungen-Teams. Doch leider halten sich in diesem Jahr ein paar Gastschüler nicht ans Regelwerk.

Die Renaissance der Kiddinx-Beste-Freundinnen geht weiter - peppig-poppig, megawitzig und oberlässig erweist sich auch Detlev Bucks als Musical-Comedy-Action-Adventure angelegte zweite Fortsetzung.

Kritik zu Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs

Im dritten Teil seiner "Bibi & Tina"-Saga geht Detlev Buck kein bisschen runter vom Gas und verpasst den Kiddinx-Figuren einen neuen Anstrich. In "Mädchen gegen Jungs" geht es um den uralten Geschlechterkampf, der natürlich auch im Teenager-Alter ausgefochten wird. Buck inszeniert diesen Battle als urkomische Schnitzeljagd, als Geo-caching-Challenge, bei der sich mehrere Dreiergruppen ständig in die Quere kommen.

Inszeniert hat es der Regisseur wie eine Persiflage auf die "Tribute von Panem", doch der Wettbewerb dient ihm lediglich als Schnur, an der einzelne Perlen aufgezogen werden. Diese Perlen sind in erster Linie die erneut sensationell choreografierten Song- und Dance-Nummern, aus der die Magic-Mushroom-Einlage "Ich tanz mit Affen" und das zu einem famosen Rap umgearbeitete Titellied herausragen. Ebenso grandios ist auch wieder das Produktionsdesign, in dem bei kunterbunter und sonnendurchfluteter Reiterhofidylle dem Mega-Kitsch gefrönt wird.

Zudem kann sich Buck auf sein eingespieltes Ensemble um Lina Larissa Strahl als Bibi und Lisa Maria Koroll als Tina verlassen. Die meisten Lacher bekommen diesmal Charlie Hübner, der inzwischen zum Esoterik-Waldschrat mutiert ist, und YouTube-Star Phil Laude, der als cooler Obermacho Urs den Girls das Leben schwer macht. Und dafür unter anderem mit einem unhandlichen Ballon-Schädel bestraft wird. Bibis kurzfristig nicht vorhandenen Zauberkräften sei Dank.

Fazit: Der dritte "Bibi & Tina"-Streich hat für jeden etwas zu bieten: großen Slapstick-Spaß, griffige, knallige Oneliner, erfrischend lässige Dialoge und peppige Pop-Musik, die einmal mehr von Rosenstolz-Frontmann Peter Plate stammt. 

Wertung Questions?

FilmRanking: 811 -209

Filmwertung

Redaktion
-
User
4.5
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
3.5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
2.5
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 0 freigegeben/Freigegeben ohne Altersbeschränkung

FSK: ab 0

Kinostart: 21.01.2016

Deutschland 2015

Länge: 1 h 51 min

Genre: Musikfilm

Originaltitel: Bibi & Tina - Mädchen gegen Jungs

Regie: Detlev Buck

Drehbuch: Detlev Buck, Bettina Börgerding

Musik: Peter Plate, Ulf Leo Sommer, Daniel Faust

Produktion: Detlev Buck, Christoph Daniel, Marc Schmidheiny, Sonja Schmitt, Kirstin Wille

Kostüme: Ingken Benesch

Kamera: Marc Achenbach

Schnitt: Dirk Grau

Ausstattung: Sebastian Soukup

Website: http://www.bibiundtina.de/unsere_welt/maedchen-gegen-jungs